Lust auf ADAC Truck-Grand-Prix

Ticketabsatz gestiegen – Viele Flächen bereits vermietet

Int. ADAC Truck-Grand-Prix (lifePR) ( Koblenz am Rhein, )
Die Lust und Vorfreude der Fans auf den Internationalen ADAC Truck-Grand-Prix auf dem Nürburgring ist auch vor der 35. Auflage ungebrochen. Das zeigen die Ticketabsatzzahlen, die nach dem Weihnachtsgeschäft 10 Prozent über dem Vorjahr liegen. Besonders bei Fahrern und Mitarbeitern von Fuhrunternehmen ist die Veranstaltung beliebt. Rund 80 Aussteller bieten vielfache eigene Aktionen und Präsentationen und richten sich direkt an den Endkunden vor Ort. Mehr als zwei Drittel der zur Verfügung stehenden Flächen waren Mitte Januar bereits vermietet.

Auch in diesem Jahr sind Fahrerlager und Industriepark mit jeder Ticketkategorie frei zugänglich, an allen Veranstaltungstagen dürfen die Besucher einmal in die Startaufstellung.  Acht Rennen der spektakulären Racetrucks, davon vier um die FIA European Truck Racing Championship und Deutschlands höchste Klasse im Motorradrennsport, die IDM Superbike 1000, sorgen auf der Strecke für Unterhaltung und die entspannte Atmosphäre, die es braucht, um im Industriepark gute Geschäfte zu machen.

Mehr Infos unter truck-grand-prix.de oder via Facebook unter facebook.com/truckgrandprix.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.