Donnerstag, 23. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 9369

Tauschgeschäfte gegen Globalisierungsangst

ABC Markets geht ungewöhnlichen, aber erfolgreichen Weg. Mitglied bei ATTAC!

Wien, (lifePR) - Der Tausch ist die älteste Geschäftsform, die es gibt. Geld ist dagegen eine ziemlich junge Erfindung. Seit 21 Jahren ermöglicht das Österreichische Unternehmen ABC Markets ihren Mitgliedern durch einen Tauschhandel bargeldlosen Einkauf. Ein Fotograf, der hervorragende Restaurants und Hotels für deren Werbeprospekte fotografiert, lässt sich einen Teil seiner Honorare in ausgezeichnetem Essen und Übernachtungen bezahlen. Ein Unternehmensberater "bezahlt" die Dienste von Grafikdesignern, Finanzexperten und Rechtsanwälten mit seiner Marketingberatung. Ein gutes Geschäft für alle Beteiligten, bei dem nicht ein einziger Cent fließt . Der bargeldlose Tauschhandel ist eine Reaktion auf die fortgeschrittene Globalisierung, die den Mittelstand in Europa nahezu in die Knie zwingt. Interessant ist die Tatsache, dass ABC Markets Mitglied bei der ATTAC ist.

„ Der Mittelstand hat in den Zeiten der Globalisierung keine Chance mehr. Der Wettbewerb wird ausschließlich durch große Monopolisten bestritten. Die meisten Arbeitsplätze großer Unternehmen werden in Billiglohnländer verlegt, große Produktionsstätten werden aus der europäischen Infrastruktur verbannt und keiner der Global Player zahlt in Europa Steuern um den wirtschaftlichen Kreislauf in Gang zu halten. Ausschließlich der Mittelstand schafft Arbeitsplätze, produziert in Europa und schafft Arbeitsplätze. Und genau dieser Wirtschaftsmotor Mittelstand wird in Europa durch die wirtschaftliche Globalisierung verschrottet“, so Dr. Konrad Schmidt.

Das B2B Unternehmen ABC Markets bietet kleineren und mittleren Unternehmen ein Netzwerk an, wo Waren und Dienstleistungen durch die Nutzung des Internets direkt untereinander gehandelt werden können. Um im globalen Wettbewerb überhaupt bestehen zu können, bedarf es der Organisation eines Netzwerkes, speziell für kleinere – und mittlere Unternehmen. Die europäische Expansion wird durch ein Franchisemodell durchgeführt.

Dabei geht der kreative Unternehmer neue, innovative Wege, um den Mittelstand zu unterstützen: „Wir informieren unsere Kunden, wer gerade in diesem Augenblick Waren oder Dienstleistungen benötigt und diese Einkäufe können mit eigener Leistung, entweder mit Ware oder Dienstleistung, bezahlt werden.

Mehr Informationen zum Unternehmen erhalten sie unter: www.abcmarkets.com
Diese Pressemitteilung posten:
Disclaimer