Das Anime-Roguelite Rogue Spirit startet am 25. August 2021 in die Early Access-Phase

Die kostenlose spielbare Demo des Roguelite-Action-Adventures ist ab sofort auf Steam und während des Steam Next Fests verfügbar

(lifePR) ( Burglengenfeld, )
Rogue Spirit, ein von Animes inspiriertes 3D-Roguelite-Action-Spiel, wird schon bald prozedural generiertes und rätselvolles Gameplay auf Steam bieten. Die Veröffentlichung des Spiels im Steam Early Access erfolgt am 25. August 2021.

Das von 505 Games veröffentlichte und von Kids With Sticks entwickelte Rogue Spirit ist ein farbenfrohes und grafisch brillantes 3D-Roguelite-Action-Spiel mit leichten Stealth-Elementen. Mit zufälligen Extras und unterschiedlichen Spielstilen wird sich kein Durchspielen von Rogue Spirit wie das andere anfühlen.
 
Die Entwickler:innen haben eine neue kostenlose Demo veröffentlicht, damit Interessierte den neuen Roguelite-Titel ausprobieren können. Die Demo wird während des Steam Next Fests (16. Juni bis 22. Juni) und bis zum Start des Spiels im Early Access verfügbar sein.
 
Rogue Spirit baut auf dem Roguelite-Genre auf, das typischerweise in einer 2D-Perspektive dargestellt wird, und überträgt es in eine wunderschön gerenderte 3D-Welt, die von der japanischen und südostasiatischen Kultur, sowie von populären Animes inspiriert ist. Die Spieler:innen nehmen die Rolle des Geists des ehemaligen Prinzen von Midra ein, ergreifen Besitz von gegnerischen Charakteren und absorbieren deren Fähigkeiten, um das Land von einer bösen, allgegenwärtigen Macht zu befreien.
 
Die Welt von Rogue Spirit verändert sich ständig, wodurch sich jedes Durchspielen je nach gewähltem Spielstil unterschiedlich anfühlt. Bei der Reise durch zehn prozedural generierte Level in fünf verschiedenen Biomen absorbiert der Geist von Rogue Spirit gegnerische Fähigkeiten mithilfe der Absorptionsmechanik des Spiels und nimmt es mit 20 verschiedenen Gegnern auf, von denen jeder seine eigenen besonderen Fähigkeiten, Waffen und Upgrades hat. Die Schlüsseleigenschaften und Besitztümer eines jeden besiegten Feindes können absorbiert und an den Charakter der oder des Spielenden angepasst werden. Ob im Nah- oder Fernkampf – in dieser kreativen Variante des Roguelite-Genres haben die Spieler:innen unzählige Möglichkeiten.
 
Weitere Details und regelmäßige Updates zu Rogue Spirit gibt es unter www.roguespiritgame.com und auf Twitter @RogueSpiritGame. Weitere Informationen über Kids With Sticks gibt es unter www.kidswithsticks.com.
Mehr über den Publisher 505 Games und seine Produkte gibt es unter www.505games.com.

Über Kids With Sticks

Kids With Sticks ist ein kleiner, unabhängiger Spieleentwickler mit Sitz in Breslau, Polen. Das Studio wurde 2019 von den Hardcore-Gamern und Branchenexperten Andrzej Koloska (zuvor Producer bei Vivid Games, Techland, Strange New Things [jetzt CD PROJEKT RED] und Artifex Mundi), Kamil Kocot (zuvor Programmierer bei Tequila Games, Techland und Artifex Mundi), Daniel Stańczak (zuvor Grafiker bei T-bull und Artifex Mundi) und Adam Węsierski (zuvor Concept Artist bei Artifex Mundi) gegründet. Das Team hinter den 'Kids' war an der Entwicklung zahlreicher Spiele beteiligt, u. a. The Witcher 2, Dying Light, Hollow, Hellraid: The Escape, Haunted, Real Boxing und viele andere. Das Studio entstand dank der Publishing-Vereinbarung mit 505 Games.
 
Kids With Sticks arbeitet derzeit an seinem ersten Spiel, Rogue Spirit, einem Roguelite-Action-Slasher aus der Third-Person-Perspektive. Weitere Informationen zu Kids With Sticks gibt es unter kidswithsticks.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.