Nürnberger Nachrichten: Neue Station III erhöht Aufnahmekapazität und erweitert Kompetenzen

Neue Station III erhöht Aufnahmekapazität und erweitert Kompetenzen
(lifePR) ( Nürnberg, )
Die 310Klinik GmbH Nürnberg verspricht als Krankenhaus für alle Kassen ein hohes Maß an fachlicher Kompetenz. Die jüngsten Entwicklungen der 310Klinik zeigen, dass geschaffene Qualitätsstandard und geschätztes Ansehen gute Gründe für eine Weiterentwicklung darstellen. Mit der Eröffnung und Inbetriebnahme der Station III am Hauptsitz der Klinik erfolgt am 1. Juli bereits der dritte große Entwicklungsschritt in 2020.

Zentraler Aspekt der Erweiterung um Station III ist eine deutlich gesteigerte Aufnahmekapazität und erweiterte Handlungsmöglichkeiten. Die Inbetriebnahme der neuen Station zur Jahresmitte reiht sich in eine Serie mehrerer Weiterentwicklungsmaßnahmen in 2020 ein. Bereits zum 1. Januar ist das Hauptgebäude um zwei zusätzliche, hochmodern ausgestattete OP-Säle gewachsen. Seit Anfang März befindet sich die Klinik außerdem unter neuer Geschäftsführung von Frau Sandra Litz. Nicht nur räumlich sondern auch fachlich befindet sich die 310Klinik in diesem Jahr auf Wachstumskurs: „Durch die personelle Bereicherung um Priv.-Doz. Dr. med. Bertram Böhm und sein Team im Wirbelsäulenzentrum ist das Fachkrankenhaus um eine zweite Hauptabteilung ergänzt worden“, erläutert die Geschäftsführerin Fr. Litz.

Station III bietet mehr (Handlungsspiel-)Raum für das Wirbelsäulenzentrum

Die Kompetenzen und Möglichkeiten der Station III sind auf die Wirbelsäule ausgerichtet und bauen unmittelbar auf der Eröffnung der neuen Hauptabteilung auf. Die Station setzt sich im Wesentlichen aus zwei Bereichen zusammen: minimalinvasive stationäre Mikrotherapie bei Radikulärsyndromen an der Wirbelsäule. „Darüber hinaus bietet ein spezielles, neu eingerichtetes Notaufnahmezimmer des Wirbelsäulenzentrums erstmals die Möglichkeit, Wirbelsäulennotfälle (nach Anmeldung über das Sekretariat des Wirbelsäulenzentrum) bei Patienten mit neurologischen Ausfällen und Frakturen an der 310Klinik aufzunehmen“, erzählte Chefarzt des Wirbelsäulenzentrums der 310Klinik, Priv.-Doz. Dr. med. Bertram Böhm.

Erweiterung am zentralen Hauptsitz eines großen Klinik-Netzwerks

Seit 2010 können in den 310Klinik-zugehörigen Einrichtungen Patienten aller Krankenkassen aufgenommen werden. Die zentrale Klinik, ein moderner Gebäudekomplex in der Neumeyerstraße am nordöstlichen Stadtrand Nürnbergs, wird ergänzt durch insgesamt fünf angeschlossene Medizinische Versorgungszentren (Praxen), davon drei externe MVZ Standorte in und um Nürnberg.

Erfolgreich mit konsequenter menschlicher Kompetenz…

Erfahrungsberichte von Patienten auf einschlägigen Plattformen wie etwa jameda oder Klinikbewertungen.de spiegeln ein nahezu einstimmig positives Bild der Klinik wider. Ein modernes Ambiente, zeitgemäße und anspruchsvolle Ausstattung sowie Behandlungen nach neuesten medizinischen Erkenntnissen und hohe technische Standards tragen zur Patientenzufriedenheit bei. Besonders hohen Stellenwert genießt in der 310Klinik die menschliche Ebene, der Umgang mit den Patienten und deren Wertschätzung durch das Personal. Pflegekräfte und Ärzte haben gleichermaßen ein offenes Ohr und nehmen sich Zeit für Aufklärung und Rückfragen. „Zudem schätzen Patienten besonders das etablierte 310 Prinzip der durchgängigen Behandlung und Betreuung durch einen Ansprechpartner – von der Erstbehandlung, über die OP bis in die Nachbehandlung“, so die Geschäftsführerin Fr. Litz.

… und mit fachkompetenten Menschen

Durch diese Vereinbarkeit von Fachkompetenz und Menschlichkeit konnte die 310Klinik zunehmend renommierte Ärzte für ihr Team gewinnen, wie das aktuelle Beispiel von Dr. med. Tobias Wetzel als Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie zeigt. Wetzel ist nach langjähriger Oberarzt Tätigkeit im Krankenhaus Martha-Maria in 2020 zur 310Klinik gewechselt und besetzt hier zusätzlich die Position des Ärztlichen Direktors.

Neue Geschäftsführung, neue renommierte Fachkräfte, eine neue Hauptabteilung, neue Operationssäle und die Inbetriebnahme der neuen Station: Das sind viele Weiterentwicklungen binnen eines halben Jahres, jedoch bei weitem noch nicht alle Fortschritte, die bisher in 2020 erfolgten. Weitere Meldungen aus der 310Klinik bleiben mit Spannung zu erwarten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.