310Klinik stärkt zwei MVZ-Standorte: neuer Facharzt sorgt für mehr gastroenterologische Leistungen in der Nürnberger Stadt und Eibach - auch für Kassenpatienten

310Klinik stärkt zwei MVZ-Standorte: neuer Facharzt sorgt für mehr gastroenterologische Leistungen in der Nürnberger Stadt und Eibach - auch für Kassenpatienten
(lifePR) ( Nürnberg, )
Der seit Jahresbeginn 2020 anhaltende Kurs verschiedener Wachstumsmaßnahmen im 310Klinik-Umfeld wird auch im Herbst konsequent weitergeführt. So erfolgt im Oktober nicht nur die Stärkung der orthopädischen Chirurgie und Anästhesiologie am zentralen Klinik-Standort – parallel dazu wachsen auch die Leistungen und Behandlungsmöglichkeiten an den MVZ-Standorten am Albrecht-Dürer-Platz und an der Eibacher Hauptstraße im Zuge einer personellen Erweiterung in den Bereichen Innere Medizin, Gastroenterologie und Proktologie

Um Patienten vor und nach seinem stationären Aufenthalt hinaus ein vertrauter medizinischer Ansprechpartner zu sein, bieten die 310Klinik und ihre MVZ eine optimale Verzahnung zwischen stationärer und ambulanter Behandlung an. Neben den Fachrichtungen der 310Klinik in der Neumeyerstraße 46-48 in Nürnberg umfasst das moderne überörtliche Netzwerk Medizinischer Versorgungszentren (MVZ) radiologische, nuklearmedizinische und gastroenterologische Praxen in Nürnberg. Durch den Dienstantritt von Herrn Dr. med. Ralf Hardenberg kann nun an zwei Standorten in Nürnberg ein erweitertes gastroenterologisches Leistungsspektrum angeboten werden. Erfahrene Verstärkung erhält er an beiden Praxisstandorten von Frau Dr. med. Calina Librimir, die bisher bereits im MVZ Eibach sowie im zentralen Krankenhaus praktizierte. Sowie die Kollegen Dr. med. Harald Plass und Dr. med. Mikhail Yankovskiy.

Eine entscheidende, hiermit einhergehende Veränderung liegt darin, dass das MVZ am Albrecht-Dürer-Platz die Behandlung von Kassenpatienten wieder aufnehmen kann, nachdem dies zuvor längere Zeit nicht möglich war. Zudem nimmt die Praxis an der Eibacher Straße Darmspiegelungen und gastroenterologische Behandlungen in ihren Leistungsumfang mit auf.

Innere Medizin und Gastroenterologie am Albrecht-Dürer-Platz ab jetzt für alle Kassen

Mit der Änderung ab 1. Oktober ist die Praxis in zentraler Lage am Albrecht-Dürer-Platz für Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen geöffnet – und damit allen Patientinnen und Patienten mit Beschwerden und Erkrankungen des Bauchraumes wieder zugänglich. Schwerpunkte liegen in endoskopischen Untersuchungen einschließlich Darmkrebs-Vorsorge. Neben der guten Erreichbarkeit des MVZ sollen Patienten hier vor allem mit kurzen Wartezeiten rechnen können.

Die Klinikverwaltung und das MVZ-Team freuen sich, mit Herrn Dr. med. Ralf Hardenberg einen langjährig erfahrenen Gastroenterologen und Endoskopiker für die eigenen Reihen gewonnen zu haben. Dies beruht auf Gegenseitigkeit, betont Hardenberg: „Ich habe mit meinen neuen Kolleginnen und Kollegen im 310-Umfeld die optimalen Voraussetzungen für eine kompetente Zusammenarbeit auf hohem Niveau gefunden. Ebenso freue ich mich über die exzellente apparative Ausstattung, die hier zur Verfügung steht.“

Ab jetzt auch gastroenterologische Behandlungen im MVZ Eibach

Vor Antritt seiner neuen Tätigkeit war Hardenberg zuletzt als Chefarzt einer Klinik für Innere Medizin / Gastroenterologie im Einsatz. Die Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich Magen-Darm, Enddarmerkrankungen und Stoffwechselstörungen bringt er von nun an auch in das Leistungs- und Behandlungsspektrum am 310-Standort Eibacher Straße ein, insbesondere bei endoskopischen Untersuchungen einschließlich Darmkrebsvorsorge. Spezielle Sprechstunden für Beschwerden und Erkrankungen des Bauches runden das MVZ-Angebot an beiden Standorten ab:

Im MVZ am Albrecht-Dürer-Platz steht Dr. med. Hardenberg seinen Patientinnen und Patienten mittwochs von 07:00 bis 13:00 Uhr und donnerstags von 07:00 bis 13:00 Uhr für Endoskopien sowie donnerstags von 14:00 bis 17:00 Uhr in der Sprechstunde zur Verfügung. An der Eibacher Hauptstraße findet die Endoskopie montags und dienstags von 07:00 bis 13:00 Uhr und die Sprechstunde an beiden Tagen von 14:00 bis 17:00 Uhr statt. Anmeldungen sind ab sofort telefonisch über das MVZ Innere Medizin Eibach  unter der Rufnummer 0911 / 632150 möglich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.