21sportsgroup nimmt neues Logistikzentrum in Betrieb

Kunden von 21run werden bereits aus Ketsch beliefert

21sportsgroup - Logistikzentrum Ketsch
(lifePR) ( Mannheim / Ketsch, )
Die 21sportsgroup, eine europaweit erfolgreiche Sportplattform hat -weniger als ein Jahr nach dem ersten Spatenstich- ihr neues Logistikzentrum im baden-württembergischen Ketsch in Betrieb genommen. Schrittweise sollen hier auf 30.000 Quadratmetern alle Logistikaufgaben der Gruppe (21run, Planet Sports, Vaola) gebündelt werden. Nach dem erfolgten Umzug der ersten beiden Mannheimer Lager, werden die Kunden von 21run ab sofort bereits von hier beliefert.

Die 21sportsgroup hat damit planmäßig ein wichtiges Fundament für das weitere Wachstum realisiert. Im späteren Vollausbau verfügt das Logistikzentrum über eine Kapazität von mehr als 17 Millionen Paketen jährlich und die optimale Anbindung an den Versanddienstleister DHL erlaubt in Zukunft einen nochmals verbesserten Kundenservice und verkürzte Lieferzeiten.

Das ehrgeizige Projekt wurde im April 2017 gemeinsam mit dem Land, als Grundstücksverkäufer, der Gemeinde und dem Projektrealisierer Panattoni Europe angekündigt. Der erste Spatenstich erfolgte dann Mitte Juli letzten Jahres.

Informationsseite:
https://www.21sportsgroup.com/logistik/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.