lifePR
Pressemitteilung BoxID: 292768 (ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH)
  • ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH
  • Steinstraße 104-106
  • 14480 Potsdam
  • http://www.zab-brandenburg.de/
  • Ansprechpartner
  • Alexander Gallrein
  • +49 (331) 660-3103

ZAB empfängt Schweizer Wirtschaftsdelegation

Fokus der Unternehmer liegt auf Investitionschancen in der Airport-Region

(lifePR) (Potsdam, ) Die ZukunftsAgentur Brandenburg (ZAB) empfängt heute eine 27köpfige Wirtschaftsdelegation aus der Schweiz. An der Spitze steht der Unternehmerverband der Zentralschweiz "Swiss International Club" mit Vizepräsident und Nationalrat Peter Balsiger. Für die Unternehmer aus der Zentralschweiz stehen vor allem Investitionschancen im Umfeld des künftigen Flughafens Berlin Brandenburg (BER) im Vordergrund. Die Reise der Schweizer Delegation nach Brandenburg ist der Gegenbesuch zu zwei Akquisitionsreisen der ZAB nach Luzern und Basel im vergangenen Herbst.

"Mit dem BER steigt die deutsche Hauptstadtregion Berlin Brandenburg in die Champions League des internationalen Luftverkehrs auf. Rund um das größte Infrastrukturprojekt Ostdeutschlands gibt es exzellente Perspektiven für Investoren. Im Wirtschaftsumfeld zieht die Lagegunst, aber auch Deutschlands niedrigster Gewerbesteuerhebesatz - direkt am Airport", sagte der Sprecher der ZAB-Geschäftsführung, Dr. Steffen Kammradt. "Die Schweiz ist ein Schwerpunkt in der Brandenburger Akquisitionsstrategie. Wir haben gute Argumente, die gerade bei Schweizer Unternehmern ziehen: Qualität, Verlässlichkeit und Durchhaltevermögen als gemeinsame innere Grundwerte. Eine vorteilhafte strategische Lage, ein breites Angebot an Forschung und Entwicklung sowie ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis als 'harte' Faktoren. Und ein angenehmes Lebensumfeld mit guter sozialer Infrastruktur als entscheidendem 'weichem' Faktor", fuhr er fort.

Die ZAB hat seit ihrer Gründung vor zehn Jahren 18 Ansiedlungsprojekte von Schweizer Unternehmen in Brandenburg erfolgreich betreut. Insgesamt sind 34 Unternehmen aus der Schweiz in Brandenburg ansässig. Damit zählt die Schweiz zusammen mit Ländern wie den USA, Großbritannien und Frankreich zu den TOP 10 der internationalen Investoren im Land. Zu den in Brandenburg angesiedelten Schweizer Unternehmen zählen Firmen wie Franke Aquarotter in Ludwigsfelde, deren Waschtischarmaturen unter anderem im Airbus A 380 eingesetzt werden, der Bahnhersteller Stadler in Velten, die Krono-Gruppe (Holzverarbeitung) in Heiligengrabe oder ABB an mehreren Standorten im Land.