Freitag, 23. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 634281

Ausstellung informiert auf der Grünen Woche über die Brandenburger Ernährungswirtschaft

Potsdam, (lifePR) - Zwar haben die Messebesucher der Internationalen Grünen Woche traditionell wenig Zeit, wenn es darum geht, tausende von nationalen und internationalen Lebensmitteln und Produzenten kennen zu lernen. Ein kurzes Verweilen am Eingang Messe Nord an der Masurenallee lohnt sich aber auf jeden Fall: Die Großflächen-Ausstellung „Unsere Zukunft: Ernährung“ gibt ab morgen bis zum 29.1. Einblicke in die Ernährungswirtschaft des Landes Brandenburg

Das kompakte Format bietet zahlreiche Informationen zu Hintergründen kombiniert mit großformatigen visuellen Impressionen. So können Messebesucher erfahren, wie groß die Wirtschaftskraft der Branche ist, was dafür getan wird Verbraucher aufzuklären oder welche Produkte in bundesdeutschen Kühlschränken als Botschafter für das Land werben.

Initiator der Ausstellung ist das Cluster Ernährungswirtschaft, angesiedelt bei der ZukunftsAgentur Brandenburg, das mit weiteren Institutionen, wie beispielsweise pro agro e.V., die Aufgabe wahrnimmt, die Ernährungswirtschaft in Brandenburg national und international weiter nach vorne zu bringen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Hope Channel: Neue Fernsehserie "Schönblick TV"

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Ab dem 13. März 2018 startet der adventistische Fernsehsender Hope Channel Deutsch mit der neuen Fernsehserie „Schönblick TV“. Unter diesem Namen...

Kalifornien: Neuartiges Implantat bei Parkinson-Erkrankung in adventistischer Universitätsklinik

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Anfang Februar 2018 wurde an der adventistischen Universitätsklinik in Loma Linda, Kalifornien/USA erstmals ein innovatives System zur Tiefenhirnstimulatio­n...

Mord nach dem Beichtstuhl, ein Fast-ein-Jahrhundert-Leben, kein Visum für den Westen und wer ist eigentlich Nikolai Bachnow? – Fünf E-Books von Freita

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Kennen Sie sich vielleicht mit dem Beichtgeheimnis aus? Und was würden Sie anstelle eines Priesters tun, wenn Sie während der Beichte von einem...

Disclaimer