Freitag, 17. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 662131

"Wann endlich küsst du mich?" startet am 28. September 2017 in den deutschen Kinos

Berlin, (lifePR) - Starke Frauen und eine starke Geschichte: „WANN ENDLICH KÜSST DU MICH?“, der Debutfilm der Regisseurin und Drehbuchautorin  Julia Ziesche zeigt die komplizierten Beziehungen von Müttern und Töchtern. Jede der Frauen steht vor einer entscheidenden Weichenstellung, die ihr weiteres Leben verändert wird. Und wie sollte es anders sein, Männer spielen in diesem Chaos aus Traum von der großen Schauspielkarriere, ungewollten Schwangerschaften und Liebeskummer natürlich auch eine entscheidende Rolle…

„WANN ENDLICH KÜSST DU MICH?“  balanciert zwischen Lachen und Weinen, ab dem 28. September 2017 können Sie selbst entscheiden. barnsteiner-film bringt die ungewöhnliche Komödie aus Hessen  bundesweit in die Kinos.

Zum Inhalt: Schauspielerin Doris (Olivia Grigolli) will immer noch das Leben ihrer beiden Töchter bestimmen, wobei ihr das eigene Leben fast entgleitet. Ihre ältere Tochter Mascha (Marie Rosa Tietjen) ist auf der Suche nach sich selbst und verkennt dabei, dass sie eigentlich schon ziemlich viel gefunden hat. Die 16-jährige Viola (Luise von Finckh) hingegen glaubt, dass sie ihre Pläne und Träume mühelos auch mit einem Baby in Einklang bringen kann. Dass nicht nur Viola, sondern auch ihre Mutter ungeplant schwanger wird, setzt die beiden unter Entscheidungszwang und verlangt in den wechselhaft-spannungsvollen Mutter-Tochter-Beziehungen ein neues Verständnis für das Miteinander der anderen.

„WANN ENDLICH KÜSST DU MICH?“ feierte 2016 beim Montreal World Film Festival, Festival du Monde in der Reihe „First Films Competition“ Weltpremiere und wurde auf dem 38. Filmfestival Max-Ophüls-Preis in Saarbrücken präsentiert.

„WANN ENDLICH KÜSST DU MICH?“ ist eine U5-Filmproduktion in Koproduktion mit der Filmakademie Baden-Württemberg GmbH, SWR und Arte. Buch und Regie: Julia Ziesche. Produzentin: Katrin Haase, Producer: Jakob Neuhäuser, Kameramann: Jan Prahl. Mit: Olivia Grigolli, Luise von Finckh, Marie Rosa Tietjen, Marlen Diekhoff, Àlex Brendemühl, Dennis Mojen, Joel Ameloot, Rüdiger Evers u.v.a. Die Redaktion liegt bei Brigitte Dithard (SWR) und Nadja Dumouchel (Arte). Der Film wurde gefördert von DFFF - Deutscher Filmförderfonds  und HessenInvestFilm.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Von kreativ bis kunstpirativ: 4. Ausstellung des Offenen Ateliers bis 10.01.2018

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Humorvolle Zeichnungen, emotionale Ausdrucksmalerei, schonungslose Keramiken, alchimistischer Farbauftrag oder geometrische Klarheit – die vierte...

Ach, Gott!

, Kunst & Kultur, Theater und Philharmonie Essen GmbH

An Heiligabend und Weihnachten werden die Kirchen wieder voll sein. Dann versammeln sich dort Gläubige und U-Boot-Christen – Leute, die nur einmal...

3. Sinfoniekonzert am Staatstheater Darmstadt

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Wie inspiriert populäre Musik die Klassik? Am Sonntag, 19. und Montag, 20. November 2017 wird im 3. SINFONIEKONZERT unter musikalischer Leitung...

Disclaimer