Montag, 25. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 660832

Panda-Update: Probier's mal mit Gemütlichkeit - Futtern & Faulenzen

Berlin, (lifePR) - Zoo-Direktor und Tierarzt Dr. Andreas Knieriem macht sich ein persönliches Bild von Pandas Meng Meng und Jiao Qing. Die beiden könnten, ganz nach dem Prinzip Ying und Yang, nicht unterschiedlicher sein: Das Männchen Jiao Qing verhält sich - wie es sich für einen ausgewachsenen Bär gehört - sehr dominant. Wenn der Bambus mal zu lange auf sich warten lässt, ist seine Ungeduld auch lautstark zu hören. Meng Meng hingegen ist freundlich und äußerst neugierig.

https://cloud.zoo-berlin.de/index.php/s/ssjkC3WXuiKAH0T

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neues WALA Vertriebs- und Logistikzentrum

, Energie & Umwelt, Wala Heilmittel GmbH

Am 23. Juni hat die WALA Heilmittel GmbH ihr neues Vertriebs- und Logistikzentrum im Gewerbepark Wängen in Zell unter Aichelberg nahe dem Standort...

Damwild-Kindergarten im Wildpark-MV

, Energie & Umwelt, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Im Wildpark-MV hat sich der Nachwuchs im begehbaren Wildfreigehege eingestellt. Die ersten Kälber sind beim Damwild geboren. Sie sind gemeinsam...

"Weg vom Tablet - rein in den Wald"

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, hat am heutigen Donnerstag den neuen Waldbeauftragten des Bundesministeriums...

Disclaimer