Mittwoch, 20. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 69367

"Der Ur-Elefant von Junkenhofen"

Vortrag am 14. Oktober um 14 Uhr in der Zooschule

Augsburg, (lifePR) - Das Naturmuseum in Augsburg besitzt seit über vier Jahren ein weltweites Unikat. Der Ur-Elefanten der im Raum Aichach gefunden wurde ist das vollständigste Tier, das in der Form bis heute entdeckt wurde. Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass es sich um eine neue Art, möglicherweise sogar um eine neue Gattung handelt. Dr. Michael Rummel, der Leiter des Naturmuseums erzählt über diesen aufregenden Fund und beleuchtet noch andere Details. Freuen Sie sich auf eine spannende Reise in die Zeit vor 15 Millionen Jahren.

Der Vortrag findet am 14. Oktober um 14 Uhr in der Zooschule statt. Die Teilnahme ist kostenlos, es ist nur der Eintritt in den Zoo zu entrichten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

ÄNNIE - Eine Romantik von Thomas Melle | Kammerspiele

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Nach nur drei Vorstellungen in der Spielzeit 2016|17 kehrt ÄNNIE am Donnerstag, 21. September 2017 zurück in den Spielplan des Staatstheaters...

Vernissage im Christophsbad: Von kreativ bis kunstpirativ am 10.10.17

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Seit nunmehr 7 ½ Jahren werden 2x pro Woche die Ateliers der Kunsttherapie im Haus von einer bunten und vielfältigen Gruppe übernommen, um die...

Regionale Kultur für Herbst- & Wintermonate

, Kunst & Kultur, Investor Center Uckermark GmbH Regionalmarken Management

Ab sofort ist das neue 194-Seiten starke kalendariUM für den Veranstaltungszeitra­um Oktober 2017 bis März 2018 in der Uckermark erhältlich....

Disclaimer