Erlebnis-Zoo schließt ab 17. März

(lifePR) ( Hannover, )
Dem Erlass der Landesregierung Niedersachsens zur Eindämmung des Coronavirus COVID-19 entsprechend, schließt der Erlebnis-Zoo Hannover vom 17. März bis auf Weiteres.

„Wir werden unsere Besucher sehr vermissen, aber mit dieser Maßnahme geht es darum, einer Ausbreitung des Virus entgegenzuwirken“, erklärte Zoo-Geschäftsführer Andreas M. Casdorff.  Über alle Neuigkeiten bei den Tieren im Erlebnis-Zoo wird in dieser Zeit verstärkt auf der Zoo-Internetseite und in den sozialen Medien berichtet: „Auf diese Weise möchten wir den Zoo ein wenig zu allen nach Hause zu bringen.“

Die Versorgung der Tiere hat der Zoo durch ein besonderes Schichtsystem der Tierpfleger sichergestellt.

Über weitere Entwicklungen informiert der Zoo auf seiner Website unter www.erlebnis-zoo.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.