Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63476

Kunterbunter Schulanfang

14. Zuckertütenfest im Dresdner Zoo

(lifePR) (Dresden, ) Am 31. August ist es wieder soweit: der Zoo lädt alle Dresdner Schulanfänger zum traditionellen Zuckertütenfest. Von 10 - 17 Uhr können die ABC-Schützen gemeinsam mit ihren großen und kleinen Gästen den Zoo erobern.

So können kleine Fans großer Motoren Feuerwehren hautnah erleben und sich beim Zielspritzen ausprobieren. Clown Kunterbunt führt seinen Mäusezirkus vor und beim Fahrrad-Parcour ist Geschicklichkeit gefragt.

Natürlich dürfen auch Musik, Tanz und eine Hüpfburg nicht fehlen. Zudem gibt unser Zookasper an diesem Tag Sondervorstellungen. Außerdem ist in diesem Jahr wieder die Verkehrspuppenbühne der Polizeidirektion Dresden im Zoo. Um 12.00 und 14.00 Uhr heißt es auf der Bühne "Lindenoase" "Achtung der Bus kommt" mit Maskottchen Poldi.

Doch was wäre ein Zuckertütenfest ohne Zuckertüte?
Dank treuer Sponsoren können die Dresdner Schulanfänger auch in diesem Jahr wieder mit bunt gefüllten Zuckertüten überrascht werden.

Und für alle, denen der Zoobesuch noch nicht reicht, kann im Anschluss auch noch eine kostenlose Runde mit der Parkeisenbahn gedreht werden.

Die Begrüßung der Besucher und Sponsoren findet um 10.45 Uhr an der Bühne "Lindenoase" statt. Zoodirektor Herr Ukena lädt Sie dazu recht herzlich ein.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ruckzuck in der Wildnis

, Freizeit & Hobby, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Endlich frei, endlich Zeit für die Familie und tolle Erlebnisse. In Rostock schon alles gesehen und ausprobiert? Dann nichts wie raus aus der...

DK Neuerscheinung: Superstädte leicht gebaut Minecraft®

, Freizeit & Hobby, Dorling Kindersley Verlag GmbH

Der Trend Minecraft® ist aus den Kinderzimmern längst nicht mehr wegzudenken. Das Computerspiel begeistert Millionen junger und erwachsener Spieler...

Nicht ohne Kostüm?

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Ohne Kostüme kein Karneval – und je kreativer das Outfit, desto besser. Fast alles ist erlaubt. Ein paar Grenzen sind den Jecken und Narren bei...

Disclaimer