Sonntag, 22. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 545354

Studie: ZEIT CAMPUS ist erneut meistgelesenes Hochschulmagazin

Hamburg, (lifePR) - ZEIT CAMPUS ist laut einer Studie des Beratungsunternehmens "Universum" erneut das meistgelesene Magazin unter den Printtiteln für junge Akademiker. Für die "Universum Student Survey 2015" wurden 34.607 Studierende an 140 Hochschulen in Deutschland befragt.

ZEIT CAMPUS liegt mit 42 Prozent auf dem ersten Platz. Dahinter folgen die kostenfreien Magazine Unicum/Unicum Beruf und der Uni-Spiegel mit jeweils 25 Prozent. ZEIT CAMPUS überzeugt dabei gleichermaßen Studenten der Fachrichtungen Ingenieurwesen, IT, Wirtschaftswissenschaften und Geisteswissenschaften.

Sandra Kreft, Verlagsleiterin Magazine und Neue Geschäftsfelder: "Trotz der großen kostenlosen Konkurrenz wurde ZEIT CAMPUS erneut zum wichtigsten Magazin für die Karriereplanung gewählt. Das ist eine hervorragende Leistung der Redaktion und vor allem ein großes Kompliment der Studierenden."

Im Rahmen der Studie wurden Studentenmagazine wie ZEIT CAMPUS, Uni-Spiegel, FAZ Hochschulanzeiger, Staufenbiel, Unicum und Audimax untersucht. Die Studentinnen und Studenten wurden zwischen Oktober 2014 und Februar 2015 befragt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bindung, Bildung und Zukunftssicherung - Was Wirtschaft und Gesellschaft zusammenhält

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

Der Zusammenhalt der Gesellschaft spielt bei den Jamaika-Gesprächen offenbar thematisch eine Rolle, jedenfalls reden einige Teilnehmer davon...

Lilienthal-Preis 2017 geht an Start-Up aus Wildau / Auszeichnung für herausragende Innovationen in der Luft und Raumfahrt

, Medien & Kommunikation, Technische Hochschule Wildau [FH]

Die Technische Hochschule Wildau war am 18. Oktober 2017 Gastgeber für den 13. Tag der Luft- und Raumfahrt in Berlin und Brandenburg. Im Rahmen...

Information und Emotion

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Reutlingen

Die Handwerkskammer Reutlingen setzt ihre vor eineinhalb Jahren begonnene Produktion von Kurzfilmen fort, in denen Handwerkerpersönlich­keiten...

Disclaimer