Donnerstag, 20. Juli 2017


  • Pressemitteilung BoxID 533537

DIE ZEIT bewirbt Archäologie-Spezial mit großer Werbekampagne

Hamburg, (lifePR) - Am 26. Februar 2015 erscheint DIE ZEIT mit einem großen Archäologie-Spezial. Das Magazin liegt der Gesamtauflage der ZEIT bei. Auf 40 Seiten erklärt die Wochenzeitung die Geschichte der Menschheit.

Hermann Parzinger, Präsident der Berliner Stiftung Preußischer Kulturbesitz, führt als Hauptautor durch das Heft. Er erläutert, wie sich der Mensch vom Vegetarier zum spezialisierten Jäger entwickelte und wie kulturelle Modernität entstand. Der Archäologe Michael Müller-Karpe spricht im Interview über illegale Grabungen und darüber, welche Gesetze sich ändern müssen. Zudem widmet sich das Heft der Frage, was unsere Zeit künftigen Archäologen hinterlassen wird.

DIE ZEIT bewirbt das Spezial mit einer umfangreichen Kampagne. Ab dem 11. Februar 2015 erscheinen Anzeigen in überregionalen Zeitungen und Zeitschriften, z. B. im "Spiegel", der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", der "Süddeutschen Zeitung", der "Welt" und der "taz".

Außerdem weisen bundesweit Plakate an Fern- und Nahverkehrsbahnhöfen auf das ZEIT-Spezial hin. Darüber hinaus gibt es umfangreiche Werbung im Handel und online.

Neben dem ZEIT-Spezial "Archäologie" erscheint Anfang März zudem das neue Seminar "Archäologie" der ZEIT Akademie, der Tochtergesellschaft des ZEIT Verlags.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Christentum: "Untergrundgemeinden gibt es in Nordkorea nicht"

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

„So etwas wie Untergrundgemeinden gibt es in Nordkorea nicht“ und könne es auch nicht geben, sagte der 2005 aus Nordkorea geflüchtete ehemalige...

Erste Frau gewinnt den längsten Top-Speaker-Slam Europas

, Medien & Kommunikation, Vivienne Dübbert - vividbalance

Zum längsten Speaker-Slam Europas versammelten sich Ende Juni 31 Finalisten im Herzen der deutschen Weinregion an der Mosel. Vivienne Dübbert,...

Filmgespräch zum Dokumentarfilm NICHT OHNE UNS!

, Medien & Kommunikation, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Zu einem Gespräch über ihren Dokumentarfilm NICHT OHNE UNS! kommen am Donnerstag, 27. Juli 2017, von 10 bis 12 Uhr die Regisseurin Sigrid Klausmann-Sittler...

Disclaimer