Vermieter kann bei unpünktlichen Zahlungen kündigen

(lifePR) ( Stuttgart, )
Zahlt ein Mieter seine Miete laufend unregelmäßig oder unvollständig, kann der Vermieter nach vorheriger Abmahnung fristlos kündigen. Die Wüstenrot Bausparkasse AG, eine Tochtergesellschaft des Vorsorgespezialisten Wüstenrot & Württembergische (W&W), weist auf ein entsprechendes Urteil des Oberlandesgerichts Düsseldorf (24 U 177/07) hin.

Im entschiedenen Fall bezahlte der Mieter einer Gaststätte und einer Wohnung die Miete über einen Zeitraum von neun Monaten durchweg erheblich verspätet. In zwei Schreiben mahnte der Vermieter den Mieter ab und drohte dabei die fristlose Kündigung an. Da der Mieter auch weiterhin nicht pünktlich zahlte, kündigte der Vermieter fristlos. Laut Gericht stellt es eine erhebliche Verletzung der mietvertraglichen Pflichten dar, wenn der Mieter ständig verspätet zahlt. Durch die erfolgte Abmahnung habe der Vermieter deutlich zum Ausdruck gebracht, dass er nicht länger bereit sei, verspätete Zahlungen hinzunehmen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.