Freitag, 26. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 150997

Deutsches Handelsblatt honoriert WU-Forschungsleistungen

(lifePR) (Wien, ) Das deutsche Handelsblatt veröffentlicht jährlich Rankings zur Volkswirtschaftslehre. Auch 2010 kann sich die WU über Erfolge freuen: Im neu erschienenen "Ökonomenranking 2010" sind vier WU-Wissenschaftler in der Kategorie "Top 250 Forscher - Lebenswerk" vertreten. Das Department für Volkswirtschaft ist unter den 25 besten, forschungsstärksten Institutionen im deutschsprachigen Raum gereiht.

Manfred Fischer, Leiter des Instituts für Wirtschaftsgeographie und Geoinformatik, Ulrich Berger, Institut für Analytische Volkswirtschaft, Christoph Weiss, Leiter des Instituts für Volkswirtschaftspolitik und Industrieökonomik und Fritz Breuss, emeritierter WU-Professor des Europainstituts, können sich über Platzierungen in der Kategorie "Top 250 Forscher-Lebenswerk" freuen.

Top-Platzierungen für WU-Forscher und forschungsstarke Neuzugänge

Das Handelsblatt-Ranking umfasst vier Teilrankings, darunter die Kategorie "Top 100 For-scher unter 40 Jahren", in der WU-Forscher Ulrich Berger mit Platz 13 eine Top-Platzierung erzielt. Berger kann sich auch in der Kategorie "Top 100 Ökonomen - aktuelle Forschungsleistungen" behaupten und erreicht in diesem Jahr den 26. Rang.

Die WU kann sich außerdem über forschungsstarken Zuwachs freuen. Die neu berufenen Volkswirtschafts-Professoren Harald Badinger (Platz 12) und Jesus Crespo Cuaresma (Platz 35) sind im "Top 100 Forscher unter 40 Jahren"-Ranking ebenfalls vertreten. Badinger belegt zusätzlich in der Kategorie "Top 100 Ökonomen - aktuelle For-schungsleistungen" Platz 34.

Auswahl und Methodik

Vier Jahre nach Start des Rankings hat das Handelsblatt die Methodik der Studie überarbeitet. Die Auswahl der Journals wurde erweitert und umfasst nun mehr als 1.250 Zeitschriften. Auch die Gewichtung der einzelnen Zeitschriften ist gestiegen. Insgesamt wurden 21.000 Aufsätze von 1.700 Forscher/inn/en aus dem deutschsprachigen Raum erfasst und gewertet.

Das "Ökonomenranking 2010" sowie alle Detailrankings online unter: http://www.handelsblatt.com/politik/vwl-ranking/

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Theater Heilbronn erhöht Einstiegsgage auf 2300 Euro

, Bildung & Karriere, Theater Heilbronn

Das Theater Heilbronn erhöht zum 1. Juni 2017 die Einstiegsgage für künstlerisch Beschäftigte nach NV Bühne auf 2300 Euro pro Monat. Damit liegt...

Musikbusiness: Wie vertritt man erfolgreich die Interessen eines Künstlers?

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Ob Musikproduktion, Künstlerpromotion, Konzerte oder Festivals – ob Rock, Pop, Jazz oder Klassik – Künstlermanager sind immer und überall gefordert,...

Train-the-Trainer-Update: JONGLIEREN für Trainer und Coaches

, Bildung & Karriere, FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg

Am 20. Juni 2017 gibt es in Berlin eine kostenfreie Infoveranstaltung, die Trainern, Weiterbildungsprofis und Freiberuflern aus dem Gesundheitsbereich...

Disclaimer