Hochzeitstrilogie: Teil 1 von 3

Sag ja am Valentinstag! / Sieben außergewöhnliche Orte für einen Heiratsantrag

(lifePR) ( München, )
Der Valentinstag am 14. Februar ist der Tag der Liebenden — für Heiratswillige der perfekte Anlass, um der oder dem Liebsten die berühmteste Frage der Welt zu stellen. Damit dieser Tag besonders wird und das gewünschte „Ja" erfolgt, sollten einige Punkte beachtet werden: der richtige Moment, der perfekte Ring, sorgfältig ausgewählte Worte und natürlich der passende Ort. Wilde & Partner hat außergewöhnliche Orte zwischen Leuchtturm und Gondelfahrt und zwischen Tauchgängen und Gletschererleben zusammengestellt.

1. Heiratsantrag auf dem Gletscher

Romantik in luftiger Höhe: Wie auf Wolke sieben schweben Paare bei einem exklusiven Alpenrundflug zu zweit in einem Helikopter hoch über der verschneiten Bergwelt. Die Krönung des Abenteuers ist eine Gletscherlandung inmitten der hochalpinen Wunderwelt. Während das Paar einen Spaziergang unternimmt, bereitet der Pilot heimlich eine romantische Kulisse vor. Beim Zurückkommen warten eine Herzdecke bedruckt mit dem Namen des Paares und eine Flasche Champagner darauf, dass er oder sie die Frage aller Fragen stellt. Organisatorische Unterstützung gibt es bei weekend4two, dem Experten für romantische Wochenenden. www.weekend4two.de

2. In den Hafen der Ehe gondeln

In Venedig fahren verliebte Pärchen in einer romantischen Gondel durch den Canale Grande. Genügend Zeit, um um die Hand des oder der Liebsten anzuhalten und wenig später — in einem der etwas abgelegeneren Kanäle — gleich eine Trauzeremonie folgen zu lassen. Der Tausch von Ringen und der Vortrag der persönlichen Eheversprechen sind natürlich Teil der venezianischen Trauung. Anschließend unterzeichnet das Paar eine offizielle Urkunde zur formellen Bestätigung des Rituals. Ab 745 Euro pro Paar. www.getyourguide.de

3. Luxuriöser Antrag an der Côte d’Azur

Wenn es richtig besonders und unvergesslich werden soll, ist eine Reise an die Côte d’Azur der perfekte Rahmen für einen Romantik-Boost: Typisch französisch starten die Verliebten mit einer Weinprobe der erlesenen Rebsorten der Region in den Urlaub. Während des Aufenthalts bietet ein Segelausflug entlang der Küste Entspannung pur. Eine E-Bike-Tour durch Nizza sorgt für ein wenig sportliche Betätigung, die Endorphine freisetzt. Bei einem Besuch des Parfüm-Museums in Grasse stellt das Paar sein eigenes Parfüm her. Schließlich geht die Liebe auch durch die Nase. Spätestens in der idyllisch gelegenen Luxusunterkunft ist es Zeit für den Antrag. Ab 2.580 Euro pro Person. www.evaneos.de

4. Zeugen mit Flossen

Kristallklares, tiefblaues Meer und abertausende Meeresbewohner sind die Begleiter für den perfekten Heiratsantrag im Hillside Beach Club. Die hauseigene Kalemya-Bucht mit ihren drei Stränden wurde mehrfach mit der blauen Flagge ausgezeichnet: perfekte Bedingungen für einen Heiratsantrag unter Wasser. Mit einer einfachen Unterwassertafel kann die Frage aller Fragen gestellt werden, zahlreiche Fische, Korallen und Seesterne sind Zeugen des großen Versprechens. Stilgerecht kann der Verlobungsring in einer leeren Muschel präsentiert werden. Einzig der große Kuss im Anschluss muss bis zum Auftauchen warten. Das nahegelegene Move Diving Center hilft mit seinem Team bei der Planung und sorgt mit seinen professionellen Unterwasserkameras für die perfekten Bilder von diesem unvergleichlichen Moment. Eine anschließende Nacht im Hotel kostet ab 103 Euro pro Person. www.hillsidebeachclub.com

5. Liebeserklärung auf dem Leuchtturm

Auf Mount Desert Island, der größten Insel vor der Penobscot Bay im US-Staat Maine, liegt das Duck Cove Lighthouse. Das hellblaue Gebäude ist einem Leuchtturm nachempfunden und bietet von der Aussichtsplattform aus einen 360-Grad-Blick auf Küste und Meer — der perfekte Ort für einen romantischen Heiratsantrag bei Sonnenuntergang. Im Hausinneren stehen den Gästen drei Schlafzimmer und ein großzügiger, offener Wohnbereich zur Verfügung, eingerichtet im nautischen Stil. Buchbar ist die Unterkunft ab 292 Euro pro Nacht. www.tripping.com/de

6. Antrag auf zwei Kontinenten

Die Halbinsel Reykjanes liegt direkt auf der Grenze der nordamerikanischen und der eurasischen Kontinentalplatte, die auf Island zusammentreffen. Der dortige Vulkan Gunnuhver macht Reykjanes zu einem der heißesten Orte der Insel, an dem dampfende Quellen, große Krater und karge Felsen die Landschaft bestimmen. Über eine große Vulkanspalte wurde eine Brücke erbaut, die nicht nur einzigartige Ausblicke bietet, sondern auch die zwei Kontinente miteinander verbindet — idealer Ort für Verliebte, um von jahrtausendealten Naturgewalten umgeben die große Frage zu stellen. Die isländische Low-Cost-Airline WOW Air fliegt ganzjährig von Berlin-Schönefeld und Frankfurt am Main und im Sommer zusätzlich ab Düsseldorf in die Hauptstadt Reykjavík, keine Stunde von Reykjanes entfernt. www.wow-air.de

7. Auf dem Berg geht es in die Knie

Romantischer kann eine Gondelfahrt im Voralpenland nicht sein als mit der nostalgischen Eckbauerbahn. Die Genussfahrt mit den kleinen Holzgondeln bietet eine traumhafte Aussicht auf Zugspitze, Alpspitze und das Wettersteingebirge. Im Sommer ist auf Vorbestellung auch ein Weißwurstessen während der Auffahrt möglich. Oben angekommen erwartet das Paar eine herrliche Wanderung über sanfte Bergwiesen zum malerisch gelegenen Bergdorf Wamberg. Bei einem idyllischen Berg-Picknick unterwegs kann man nur „Ja" sagen. Vom Wamberg aus geht es bergab zurück nach Garmisch-Partenkirchen. www.gapa.de

Infos über die Hochzeitstrilogie:

Das Thema „Heiratsantrag am Valentinstag" ist der erste Teil der Hochzeitstrilogie, die Wilde & Partner diese, nächste und übernächste Woche verschicken wird. Alle drei Pressemeldungen können im Anschluss auch über www.wilde.de eingesehen werden. Teil zwei und drei widmen sich den Themen „Hochzeitsbräuche und Locations" und „Honeymoon".
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.