lifePR
Pressemitteilung BoxID: 206289 (World Future Council)
  • World Future Council
  • Dorotheenstraße 15
  • 22301 Hamburg
  • http://www.worldfuturecouncil.org
  • Ansprechpartner
  • Ingrid Heindorf
  • +49 (40) 3070914-19

"Mama Peking" Gertrude Mongella wird Ehrenratsmitglied des World Future Council

Globaler Rat gestärkt / Hamburger Stiftung gewinnt ehemalige Generalsekretärin der UN-Weltfrauenkonferenz und erste Präsidentin des Panafrikanischen Parlaments als Unterstützerin

(lifePR) (Hamburg, ) Die Hamburger Stiftung World Future Council hat die afrikanische Politikerin Dr. Gertrude Mongella als Ehrenratsmitglied gewonnen. Unter dem Motto "Frauenrechte sind Menschenrechte" führte sie die schwierige Pekinger Weltfrauenkonferenz zum Erfolg und setzte sich anschließend als erste Präsidentin des Panafrikanischen Parlaments für die politische Vereinigung Afrikas ein. Dr. Gertrude Mongella ist eine selbstbewusste und international anerkannte Diplomatin, die sich von 1982 bis 1990 als tansanische Frauen- und Tourismusministerin einen Namen machte. Nun ist die prominente Aktivistin Ehrenratsmitglied des World Future Council (WFC). Der WFC versteht sich als Stimme zukünftiger Generationen und engagiert sich für zukunftsweisende Politikansätze sowie deren Umsetzung.

WFC-Gründer Jakob von Uexküll sagte: "Dr. Gertrude Mongella ist eine wahrhaft herausragende Vertreterin Afrikas. Mit ihrer Erfahrung, ihren Kontakten und ihrem Enthusiasmus wird sie uns ermöglichen, unser Engagement für die Rechte zukünftiger Generationen weiter auszubauen."

Auf der WFC-Jahreshauptversammlung Anfang November in Hamburg wurden zudem fünf neue Ratsmitglieder gewählt, die nun den Rat internationaler Persönlichkeiten verstärken. Dazu gehören Prof. Dr. Alexander Likhotal, Berater Michail Gorbatschows und Präsident des Internationalen Grünen Kreuzes, Dipal Chandra Barua, Mitbegründer der mit dem Friedens-Nobelpreis ausgezeichneten Grameen Bank aus Bangladesch, Dr. Sándor Fülöp, Parlamentarischer Kommissar für zukünftige Generationen in Ungarn, Alyn Ware, langjähriger Berater der UN und der neuseeländischen Regierung für nukleare Abrüstung, sowie Shawn A-in-chut Atleo, Vorsitzender des Rates der 644 kanadischen indigenen Völker.

World Future Council

Der World Future Council setzt sich für ein verantwortungsvolles, nachhaltiges Denken und Handeln im Sinne zukünftiger Generationen ein. Seine bis zu 50 Mitglieder kommen aus Politik, Geschäftswelt, Wissenschaft und Kultur - und von allen fünf Kontinenten. Der Rat identifiziert mithilfe seines Netzwerks von Wissenschaftlern, Parlamentariern und Umwelt-Organisationen weltweit zukunftsweisende Politikansätze und fördert ihre Umsetzung auf internationaler, nationaler und regionaler Ebene. Der World Future Council ist als gemeinnützige Stiftung in Hamburg registriert und finanziert sich über Spenden. Weitere Informationen: www.worldfuturecouncil.org