Mittwoch, 13. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 676453

Messe Expo Real: Starke Region Stuttgart für Unternehmen ungebrochen attraktiv

Mehr Flächen für vielfältige Nutzungsarten notwendig

Stuttgart, (lifePR) - Die Region Stuttgart ist als Standort für Gewerbeansiedlungen und Investitionen ungebrochen attraktiv. Viele Unternehmen wollen sich neu ansiedeln oder expandieren, dynamische Entwicklungen wie Elektromobilität und Digitalisierung erhöhen den Flächenbedarf zusätzlich. Sowohl bei Industrie- und Gewerbeflächen wie auch bei Büronutzungen wird das Angebot zunehmend knapper. Für Anleger ist die Region als beständig wirtschaftsstarker Standort wegen ihrer verlässlichen und soliden Renditen schon seit Jahren attraktiv. Dieses Fazit zieht die regionale Wirtschaftsförderung zum Abschluss der Messe für Immobilien und Investitionen Expo Real 2017 in München. „Wir benötigen in allen Marktsegmenten neue Flächen und Objekte“, erklärte WRS-Geschäftsführer Dr. Walter Rogg.

Bereits zum 18. Mal hat die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) einen regionalen Partnerstand für die Expo organisiert, auf dem sich regional bedeutsame Entwicklungsprojekte präsentiert und Immobilienfirmen ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt haben. Insgesamt 25 Partner betrieben unter dem Motto „Home of Success“ Investorenwerbung und Standortmarketing für die technologiestarke Region Stuttgart. Immobilienprofis aus der Region und Kommunalpolitiker nutzten die Messe als Plattform zur Kontaktpflege. Regionale Spezialitäten, darunter 6.000 Maultaschen, Weine und Stuttgarter Bier zeigten die kulinarischen Vorzüge der baden-württembergischen Hauptstadtregion. Mit 384 Quadratmetern stellte die Region Stuttgart einen der größten Messestände. Als größter Partner belegte die LBBW-Gruppe erneut eine zweigeschossige Sonderfläche.

Über die Expo Real 2017
Mehr als 41.500 Teilnehmer aus 75 Ländern kamen zur 20. Ausgabe der Internationalen Fachmesse für Immobilien und Investitionen, dies entspricht einem Zuwachs von etwa 6,1 Prozent. Die insgesamt 2.003 Aussteller kamen aus 35 Ländern.

Stimmen der Partner

Bülow AG
Ein herzliches Dankeschön für die sehr gute Organisation der Wirtschaftsförderung vor, während und nach der Messe sowie an den freundlichen Service vor Ort. Der Stand der Wirtschaftsregion Stuttgart war von Anfang an gut besucht. Wir konnten auf der Expo Real in kürzester Zeit bestehende Geschäftsbeziehungen pflegen, neue Kontakte knüpfen und zielführende Gespräche führen. Auch in diesem Jahr ziehen wir über unsere Standteilnahme bei der Region Stuttgart ein durchweg positives Fazit.
Horst Bülow, Vorstandsvorsitzender 

Dekra Automobil GmbH
Der Stand der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart hat mit seiner zentralen Lage, seinem Ambiente und der professionellen Betreuung DEKRA als technischer Expertenorganisation eine hervorragende Plattform geboten, um uns als kompetenten Partner für die Immobilienbranche darstellen zu können. Die zahlreichen qualitativ hochwertigen Kontakte auf der Messe zeigen eine wachsende Nachfrage in der Branche nach Prüf- und Sachverständigen-Dienstleistungen.
Andreas Kraus, Leiter Fachbereich Bau und Immobilien

LBBW Landesbank Baden-Württemberg
Die Messe hat nach wie vor eine sehr große Bedeutung für unser Haus. Denn auch in Zeiten der zunehmenden Digitalisierung bleibt der persönliche Kontakt genauso wichtig wie er immer schon war. Und die Expo Real ist in Deutschland das wichtigste Forum der Branche. Deshalb war die LBBW auch heuer wieder angemessen präsent.
Thorsten Schönenberger, Mitglied des Vorstands der LBBW, Immobilien und Projektfinanzierung

Zweckverband Flugfeld Böblingen/Sindelfingen
Der Messeauftritt war wieder sehr gut vorbereitet und organisiert, dafür ein Dankeschön an die Wirtschaftsförderung der Region Stuttgart! Für den Zweckverband Flugfeld war die Resonanz gut. Das Interesse und die Nachfrage nach Grundstücken in der Region Stuttgart sind nach wie vor groß. Dementsprechend waren einige Investoren enttäuscht, dass es auf dem Flugfeld mittlerweile nicht mehr viele freie Flächen gibt, die aktuell baureif vermarktet werden können. Wir freuen uns wiederum, dass sich auf den verkauften Grundstücken viel getan hat und wir aktuell mit der Flugfeldklinik und mehreren Bürogebäuden moderne Bauprojekte begleiten, die Strahlkraft haben.
Peter Brenner, Geschäftsführer

Kreissparkasse Böblingen
Die Kreissparkasse Böblingen ist seit Jahren mit ihrem Gewerbeteam bei der Expo Real auf dem Stand der Region Stuttgart vertreten. In diesem Jahr hatten wir bereits etliche Termine im Vorfeld für die Expo Real vereinbart. Die Gespräche waren sehr interessant. Wir konnten unser Netzwerk erweitern und nehmen einige Abschlüsse und erfolgversprechende Anbahnungen mit nach Hause. Eine sehr erfolgreiche Messe für uns!
Uwe Nageler, Leiter Immobilienvertrieb

Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen
Aufgrund der aktuellen Rahmendbedingungen am Immobilienmarkt war wieder von einer guten Besucherfrequenz auszugehen. Die Erwartungen wurden erfüllt. Hervorzuheben waren die ersten zwei Messetage mit zahlreichen guten Gesprächen. Vor Ort konnten zahlreiche neue Kontakte geknüpft und intensiviert werden. Insgesamt war es eine sehr gelungene Messe.
Paul Kleinheins, Leiter ImmobilienCenter Gewerbeimmobilien

Kreissparkasse Waiblingen
Projektplaner und Bauträger suchen dringend Flächen für Industrie-, Gewerbe- wie Wohnbau rund um Stuttgart. Sofort bebaubare oder schnell entwickelbare Grundstücke sind im Kreis nicht vorhanden. Einmal mehr stand auf unserer Agenda das aktive Netzwerken mit den Immobilienakteuren.
Herbert Zäpf, Abteilungsdirektor Immobilien

Landeshauptstadt Stuttgart
Die Stuttgarter Stadtverwaltung war mit dem Baubürgermeister Peter Pätzold, mit dem Amtsleiter der Stadtplanung, Dr. Detlef Kron, sowie dem Team der Wirtschaftsförderung wieder gefragter Ansprechpartner. In den Gesprächen wurden künftige größere Projekte thematisiert aber auch einzelne Fragestellungen zu Vorhaben geklärt. Für die Standpartner war die Messepräsenz einmal mehr eine gelungene Plattform, das Unternehmen darzustellen, und bot die wichtige Gelegenheit, Geschäftsbeziehungen anzubahnen oder zu intensivieren.
Ines Aufrecht, Leiterin Abteilung Wirtschaftsförderung

Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH
Die Expo Real ist nach wie vor die wesentliche Plattform zur Präsentation des Wirtschaftsstandortes Sindelfingen. Neben konstruktiven Gesprächen und bereichernden Begegnungen war in diesem Jahr die begrenzte Verfügbarkeit von Gewerbeflächen wichtigstes Thema. Wir begegnen dieser akuten Problematik mit einer Wirtschaftsflächenstrategie, die wir aktuell erarbeiten.
Sascha Dorday, Geschäftsführer

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

The building materials industry is committed: IBU Partnership with the Tenth Annual German Sustainability Award

, Bauen & Wohnen, Institut Bauen und Umwelt e.V

The tenth annual German Sustainability Award, a two-day event held in Düsseldorf on December 7 and 8, 2017, was attended by a large number of...

Salamander gründet Vertriebs- und Logistikgesellschaft in Brasilien

, Bauen & Wohnen, Salamander Industrie-Produkte GmbH

Als Teil der in Umsetzung befindlichen Internationalisierun­gsstrategie gründete Salamander eine Vertriebs- und Logistikgesellschaft in Brasilien,...

DCONex 2018 in Essen

, Bauen & Wohnen, Rudolf Müller Medienholding GmbH & Co KG

Der DCONex Fachkongress stellt am 17. und 18. Januar in Essen alle Aspekte rund um das Schadstoffmanagement in den Fokus. Referenten aus allen...

Disclaimer