Donnerstag, 23. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 682036

Wintershall präsentiert sich auf der ADIPEC 2017

Kassel/Abu Dhabi, (lifePR) - Deutschlands größter international tätiger Öl- und Gasproduzent präsentiert seine Aktivitäten und technologischen Kompetenzen auf der „Abu Dhabi International Petroleum Exhibition and Conference“ (ADIPEC) vom 13. bis 16. November 2017. Mit einem neuen, interaktiven Messestand und dem Thema „Discover our offshore expertise“ lädt Wintershall die 100.000 Besucher aus über 135 Ländern ein, das Unternehmen zu erkunden und mehr zu den einzelnen Aktivitäten, insbesondere dem Offshore-Bereich, in Erfahrung zu bringen.

Unter dem diesjährigen Motto der ADIPEC-Konferenz „Beziehungen knüpfen, Wachstum vorantreiben“ nimmt der Wintershall-Vorstandsvorsitzende Mario Mehren an der Panel-Diskussion zum Thema „C-Suite leadership – Building on momentum and delivering success“ teil. Vorstandsmitglied Martin Bachmann, verantwortlich für Exploration und Produktion Europe & Middle East, sowie der Wintershall Middle East General Manager Uwe Salge werden Wintershall ebenfalls auf Panel-Diskussionsrunden vertreten. Ergänzend werden weitere Wintershall-Mitarbeiter an den Technical Sessions teilnehmen.

Darüber hinaus findet am 16. November 2017 zum vierten Mal in Folge die Konferenz „Women in Energy“ auf der ADIPEC statt. Hier leitet Ingrid Karstensen, Project Advisor Global Development Support bei Wintershall, die Diskussionsrunde zu der Frage „Can innovative disruptive technologies transform the oil and gas industry?”.

Erkundung des Sauergas- und Kondensatfeldes Shuwaihat

Mit seiner Präsenz auf der ADIPEC unterstreicht Wintershall die strategische Bedeutung der Region Middle East. Der erfolgreiche Abschluss der ersten Offshore-Bohrung des Unternehmens in Abu Dhabi, war jüngst ein weiterer wichtiger Schritt für Wintershall. Die Bohrung SH-6 wurde fünf Kilometer vor der Küste der Insel Shuwaihat im Arabischen Golf abgeteuft. „Es freut mich sehr, dass die SH-6 ein Erfolg war, sowohl mit Blick auf die Sicherheit als auch in Sachen Projektmanagement. Wir konnten unsere erste Offshore-Bohrung in Abu Dhabi deutlich schneller abschließen als in unserem gut strukturierten Zeitplan vorgesehen war, und auch zu deutlich niedrigeren Kosten“, erklärt der Vorstandvorsitzende Mario Mehren. Das Shuwaihat-Feld befindet sich im westlichen Teil von Abu Dhabi, etwa 25 Kilometer westlich der Industriestadt Ruwais.

Wintershall ist bereits seit mehreren Jahren in Abu Dhabi aktiv und plant ihr Engagement in der Region auszubauen. Zu diesem Zweck eröffnete das Unternehmen im Jahr 2010 ein regionales Büro in Abu Dhabi, einem der wichtigsten Zentren der Öl- und Gasaktivitäten in der Golfregion. Im Juni 2012 unterzeichnete Wintershall zusammen mit der Abu Dhabi National Oil Company (ADNOC) und der österreichischen OMV eine Vereinbarung zur technischen Bewertung des Sauergas- und Kondensatfeldes Shuwaihat.

Wintershall setzt als Betriebsführer auf höchste HSE-Standards und blickt auf mehr als 40 Jahre Erfahrung in der sicheren Entwicklung und Förderung aus Sauergasfeldern zurück. Im Jahr 2015 wurde mit der ADNOC zudem ein Memorandum of Understanding über eine Zusammenarbeit im Rahmen eines EOR-Projekts unterzeichnet, in dem die Bedeutung von Forschung und Entwicklung sowie technologischer Kompetenz unterstrichen wurde.

Wintershall-Präsentationen bei der ADIPEC

Dienstag, 14. November 2017, 11:30 bis 12:30 Uhr

Global Business Leader: „C-Suite leadership – Building on momentum and delivering success”

Teilnehmer: Mario Mehren, Wintershall-Vorstandsvorsitzender

Dienstag, 14. November 2017, 10:00 bis 11:00 Uhr

Offshore and Marine: „Offshore and Marine – Future expectations and challenges“

Teilnehmer: Martin Bachmann, Vorstandsmitglied der Wintershall

Mittwoch, 15. November 2017, 11:30 bis 12:15 Uhr

Middle East Petroleum Club VIP Programm: „C-Suite Dialogues – Global oil and gas outlook and future energy”

Teilnehmer: Uwe Salge, General Manager Wintershall Middle East

Donnerstag, 16. November 2017, 12:20 bis 12:40 Uhr

Women in Energy: „Can innovative disruptive technologies transform the oil and gas industry?”

Teilnehmer: Ingrid Karstensen, Project Advisor – Global Development Support bei Wintershall

Wintershall Holding GmbH

Die Wintershall Holding GmbH mit Sitz in Kassel ist eine 100-prozentige Tochter der BASF in Ludwigshafen und seit 120 Jahren in der Rohstoffgewinnung aktiv, mehr als 85 Jahre davon in der Suche und Förderung von Erdöl und Erdgas. Wintershall konzentriert sich auf ausgewählte Schwerpunktregionen, in denen das Unternehmen über ein hohes Maß an regionaler und technologischer Expertise verfügt. Dies sind Europa, Russland, Nordafrika, Südamerika sowie zunehmend auch die Region Middle East. Durch Exploration und Produktion, ausgewählte Partnerschaften, Innovationen und technologische Kompetenz will das Unternehmen sein Geschäft weiter ausbauen. Wintershall beschäftigt weltweit rund 2.000 Mitarbeiter aus 50 Nationen und ist heute der größte international tätige deutsche Erdöl- und Erdgasproduzent.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mit dem CarTuner von SWISS HARMONY den Gefahren durch Elektrosmog entkommen

, Energie & Umwelt, Swiss Harmony International GmbH

SWISS HARMONY, das Unternehmen, das Produkte und Dienstleistungen für die Reduktion von Umweltbelastungen entwickelt und produziert, stellt sein...

TÜV SÜD prüft die weltweite erste Wasserbatterie in Gaildorf

, Energie & Umwelt, TÜV SÜD AG

Im Auftrag des Landratsamtes Schwäbisch Hall hat TÜV SÜD die bautechnische Einzelprüfung für Turm, Wasserspeicher und Gründung des Naturstromspeichers...

Ausbau der E-Mobilität in Bayern: Das Bayernwerk will eine Schlüsselrolle spielen

, Energie & Umwelt, NewsWork AG

Bayerns führender Stromnetzbetreiber will zum Schlüssel der „sauberen Revolution“ auf unseren Straßen werden. Diesel-Fahrverbote in den Städten,...

Disclaimer