Galápagos: Ecuadors Arche Noah

Irenäus Eibl-Eibesfeldt führt zu "seinen" Inseln

(lifePR) ( Berlin, )
Zwei Besonderheiten machen die Windrose-Reise zu den Galápagos-Inseln einzigartig: Zum einen die Begleitung durch den berühmten Verhaltensforscher Professor Irenäus Eibl-Eibesfeldt, zum anderen die ungewöhnliche Route der Kreuzfahrt zu den einzelnen Inseln im Pazifik. Die Reisetermine 2010 bieten außerdem einen Preisvorteil von 500 Euro - bei gleichbleibender Reisequalität.

Das besondere Plus jeder Windrose-Reise ist neben ihrer Exklusivität die besondere Reiseleitung. Für diese Reise trifft das in besonderem Maße zu, denn bereits 1953 bereiste Professor Irenäus Eibl-Eibesfeldt die Galápagos-Inseln. Aufgrund seiner Empfehlung errichtete die UNESCO die Charles Darwin Station und stellte den Archipel unter Naturschutz. Gemeinsam mit Peter Korneffel, dem langjährigen ZEIT-Reporter in Lateinamerika, erklärt er auf eine einzigartige, sehr persönliche Art und Weise die Fauna und Flora auf den schönsten Inseln des Galápagos-Archipels.

Zusätzlich erlaubt die Routenführung besonders viel Zeit für die ein-zelnen Galápagos-Inseln: Española, Floreana, Santa Cruz, Ge-novesa, Fernandina, Isabela, Santiago und Bartolomé - die arten-reichsten und beeindruckendsten Inseln sind alle Bestandteil der Reise. Es ist das unmittelbare Naturerlebnis, das fasziniert. Sehr nahe kommt man den Rot-, Blaufuß- und Maskentölpel. Albatrosse, Fregattvögel und Pelikane leben in der Nähe der Wanderwege. Auch am und im Wasser gibt es großartige Entdeckungen. Beim Schnorcheln oder mit dem Glasbodenboot nähert man sich den Galápagos-Pinguinen, Meerechsen, Robben, Rochen, Schildkröten und Katzenhaien. Nicht fehlen darf natürlich die Beobachtung der Riesenschildkröten, die dem Archipel den Namen gaben.

Auf den Spuren von Charles Darwin ist man unterwegs mit der "Isabela II", einer weißen Yacht, die in dieser Größenordnung die luxuriöseste im Archipel ist. Mit über 20 Doppelaußenkabinen, Salon mit Bar, einem Sonnendeck mit Whirlpool und einer umfangreiche Bibliothek bietet sie einen besonders gediegenen Komfort.

Die 12-tägige Reise ist ab 5.590 Euro pro Person buchbar. Der Preis beinhaltet die Linienflüge ab/bis Deutschland, drei Übernachtungen mit Frühstück im Fünf-Sterne-Hotel in Quito und sieben Übernachtungen mit Vollpension auf der Komfort-Yacht "Isabela II". Verlängerungen der Reise werden in Ecuador zum Thema "Anden spezial", in Peru mit den Höhepunkten der Inka-Kultur oder auf Galápagos im Öko-Hotel Finch Bay angeboten.

Reisetermine: 24.04. - 05.05.2010, 20.11. - 01.12.2010
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.