Immobilien Forum West: Die Zukunft gehört Blue Buildings

(lifePR) ( Bregenz, )
Westösterreichs führende Expertenplattform für die Immobilienwirtschaft am 13. März 2012 in Bregenz - Hochkarätige Referenten zeigen auf, was Blue Buildings ausmacht und wie Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit bei Immobilien vereint werden können

"Die Zukunft ist blau": Unter diesem Motto geht das diesjährige Immobilien Forum West am 13. März 2012 im Festspiel- und Kongresshaus Bregenz über die Bühne. Im Mittelpunkt von Westösterreichs führender Expertenplattform für die Immobilienwirtschaft stehen Blue Buildings und ihre Bedeutung für Projektentwickler, Bauträger, öffentliche und private Bauherren, Investoren sowie Stadt- und Raumplaner.

"Das Thema Nachhaltigkeit hat sich in der Immobilienwirtschaft mittlerweile zu einem ganzheitlichen Ansatz entwickelt. Blue Buildings beinhalten sämtliche Aspekte des nachhaltigen Bauens kombiniert mit einem hohen Wohlbefinden der Nutzer: von der Herstellung der Materialien über effizientes Facility Management bis zur Wiederverwertbarkeit am Ende des Lebenszyklus", erklärt Dieter Bitschnau, Geschäftsführer des Veranstalters wiko wirtschaftskommunikation.

Langfristige Denkweise

In Zeiten von knappen Ressourcen und steigenden Rohstoffpreisen werde eine langfristige Denkweise bei der Planung und Errichtung von Gebäuden immer wichtiger: "Es geht längst nicht mehr nur darum, ob ein Gebäude im Betrieb energieeffizient ist. Der ökologische Fußabdruck einer Immobilie muss ebenso berücksichtigt werden wie die Anforderungen der Nutzer an das umgebende Quartier. In diesem Prozess ist daher auch die Stadt- und Raumplanung gefordert."

Besonderer Fokus wird beim Immobilien Forum West darauf gelegt, auf welche Art Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit vereint werden können. Bitschnau: "Eine der ganz großen Herausforderungen für die Branche ist die Frage, wie das Thema Nachhaltigkeit zukünftig in die Immobilienbewertung integriert wird."

Programm-Höhepunkte

Keynote-Speaker beim Immobilien Forum West 2012 ist Friedrich Hinterberger, Geschäftsführer des Sustainable Europe Research Institute (SERI) mit Sitz in Wien. Hinterberger wird unter dem Titel "Was verträgt unsere Erde noch?" Wege zu mehr Nachhaltigkeit aufzeigen. Dass in Zukunft ein multi-disziplinärer Ansatz notwendig sein wird, um hochwertige und zukunftsfähige Lebensräume gestalten zu können, erörtert Helmut Kramer, Gründungsrektor der "UIV Privatuniversität in Vorarlberg" und ehemaliger Leiter des Wirtschaftsforschungsinstitut WIFO.

Philipp Kaufmann, Gründungspräsident der Österreichischen Gesellschaft für nachhaltige Immobilienwirtschaft, wird den Weg vom Green Building zum Blue Building skizzieren. Rainer Stempkowski, Experte für Baumanagement, beantwortet in seinem Vortrag die Frage, ob sich Blue Buildings überhaupt auszahlen.

Vom Gebäudeausweis bis zur Ökobilanz

Im Nachmittagsprogramm dreht sich alles um das Thema "Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit". Klemens Leutgöb, Geschäftsführer der e7 Energie Markt Analyse GmbH, beleuchtet die Integration von Nachhaltigkeit in die Immobilienbewertung. Ob Energieeffizienz, Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit ein Widerspruch sind, beantwortet Martin Ploß vom Energieinstitut Vorarlberg in seinem Vortrag. Andreas Karg, Geschäftsführer Rhomberg Bau, referiert über die Ökobilanz von Immobilien und den Spagat zwischen Ökonomie und Ökologie. Anton Holzapfel vom Österreichischen Verband der Immobilientreuhänder präsentiert den Gebäudeausweis 2012. Dass auch die Energieeffizienz von gründerzeitlichen Wohnhäusern nachhaltig gesteigert werden kann, zeigt Baumanager Robert Gassner mit dem Projekt "roofjet". Bei diesem Demonstrationsprojekt wurde eine unter Denkmalschutz stehende Immobilie in Wien zu einem Blue Building generalsaniert.

Über das Immobilien Forum West

Das Immobilien Forum West ist eine Veranstaltung des Beratungsunternehmens wiko wirtschaftskommunikation mit Standorten in Innsbruck, Bregenz und Wien. Das Forum findet seit 2009 abwechselnd in Innsbruck und Bregenz statt.

Mehr Informationen im Internet: www.immoforumwest.at
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.