Samstag, 21. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 152762

Keine Ausreden mehr: "Kampf um die Stadt" nur noch bis 28. März!

Wien, (lifePR) - Wer eine der wichtigsten zeithistorischen Ausstellungen nicht verpassen will, muss sich jetzt Zeit nehmen: "Kampf um die Stadt. Politik, Kunst und Alltag um 1930" läuft nur noch bis Sonntag, den 28. März. Die Großausstellung des Wien Museums im Künstlerhaus sorgt seit Monaten für Gesprächsstoff und rückt mit 1800 Objekten eine der entscheidenden Epochen der österreichischen Geschichte ins Bewusstsein.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Veranstaltungen zu "45 Jahre Bürgerrechtsarbeit deutscher Sinti und Roma"

, Kunst & Kultur, Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma

Pünktlich zum fünfjährigen Jubiläum der Denkmalseröffnung für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas, direkt neben Reichstag...

Steinmetzmeister Eibert in Berlin

, Kunst & Kultur, Eibert Grabmale

Neue Arbeiten vom Steinmetzmeister Eibert in Berlin Grabstein Marlene Dietrich Bekannt geworden ist der Steinmetz Hasso Eibert, als er 1992...

Kling Glöckchen: Weihnachtsmarkt mit Verkaufsbasar im Christophsbad

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Lebkuchen, Punsch und Plätzchen, alljährlich versüßen uns Köstlichkeiten die Vorweihnachtszeit. Ob süße Spezialitäten oder Deftiges vom Grill,...

Disclaimer