Dienstag, 24. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 688218

Oldenburger MOTORRAD SHOW am 3. und 4. Februar 2018

Mit Vollgas in die neue Motorradsaison

Oldenburg, (lifePR) - Heiße Öfen, blitzender Chrom und jede Menge Drehfreude: Am 3. und 4. Februar startet die MOTORRAD SHOW in den Weser-Ems-Hallen Oldenburg wieder voll durch und läutet zuver-lässig die Zweirad-Saison 2018 ein. Als erste große Motorradmesse des Nordens überzeugt sie abermals mit ihrer spektakulären Kombination aus Neuheiten, rasantem Showprogramm und jeder Menge Informationen rund ums geliebte Stahlross.

An beiden Tagen präsentieren renommierte Händler der Region von 10 bis 18 Uhr Top Motorräder, Trikes, Quads sowie Scooter und informieren über aktuelle Trends in Sachen Outfit, Tuning, Touring und Sicherheit. Dabei sind zahlreiche Marken mit Rang und Namen, unter anderem Aprilia, Benelli, BMW, Boom Trikes, Can-Am, Ducati, Harley-Davidson, Honda, Kawasaki, KSR, Moto Guzzi, Royal Enfield und Triumph. Dazu heizen verschiedene Quadanbieter den Besuchern mächtig ein.

„Der Motorrad-Jahrgang 2018 hat es in sich“, verspricht Sonja Hobbie, Projektleiterin und Geschäftsbereichsleitung Messen der Weser-Ems-Hallen Oldenburg. „Der Wechsel von der moderaten Euro3- zur strengeren Euro4-Norm beflügelt die Hersteller weiter und bietet den Besuchern der MOTORRAD SHOW damit eine Wahnsinns-Vielfalt. Auffallend: Retro-Bikes sind weiter voll im Trend – und gleichzeitig legen die Hersteller Modelle auf, die absolut futuristisch anmuten.“

Kawasaki und Ducati. Zahlreiche Neuheiten im Gepäck!

Motorrad Schlickel lässt es krachen: Gleich fünf Neuheiten von Kawasaki und Ducati präsentieren sie auf der MOTORRAD SHOW. Den Auftakt macht die Panigale V4 S, absoluter Geheimtipp der kommenden Saison. Denn erstmals setzt Ducati bei einem Serienmotorrad auf einen 90° V4-Motor. „Der 1103 Kubik große Desmosedici Stradale leistet bei 13000 U/min. unglaubliche 214 PS“, schwärmt Ralf Biermann, Inhaber von Motorrad Schlickel. Weiteres Highlight ist die Multistrada 1260. Das supersportliche Reise- und Abenteuer-motorrad trumpft mit einer neuen Lunge und einem neuen Herzen auf. „Die neue Multistrada fährt mit einem 1262 Kubik großen Testastretta-Motor mit einer variablen Ventilsteuerung. Der Motor leistet maximal 158 PS bei 9500 U/min., mehr muss man nicht sagen“, schmunzelt der Motorrad-Experte wissend.

Und auch Kawasaki fährt mit der Ninja H2 SX ganz groß auf. „Sie ist mein persönlicher Liebling“, freut sich Biermann. „Die H2 SX werde ich in der kommenden Saison auch persönlich fahren.“ Warum, das wird bei näherem Hinsehen schnell klar: 200 PS bei 11.000 Touren und 137,3 Newtonmeter Drehmoment bei 9500 Umdrehungen versprechen ein gewaltiges Donnerwetter auf der Straße. Und auch für Retro-Fans hat das Schlickel-Team das Passende dabei und lässt eine Legende wiederaufleben – die sagenumwobene Z1. Sie findet ihre Entsprechung in der neuen Z900RS, einer Hommage an die 70er Jahre.

Als feste Größe präsentiert Motorrad Schlickel mit insgesamt rund 40 Fahrzeugen die gesamte Bandbreite von Kawasaki und Ducati in den Weser-Ems-Hallen. „Für Einsteiger haben wir die Ninja 400 mit 48 PS dabei. Hochwertige Ausstattung, gutes Handling und entspannte, aber trotzdem sportliche Sitzposition,“ lädt Biermann alle Interessierten zur MOTORRAD SHOW ein.

BMW: Racingpower und Connectivity

Premiere! Als erstes Motorrad der Welt zeigt BMW mit der HP4 RACE ein Bike mit Vollcarbon-Rahmen und Vollcarbon-Rädern – und das bei einer Leistung von 158 kW (215 PS) mit gerade mal 146 Kilogramm Trockengewicht. „Von der handgefertigten Racingmaschine gibt es genau 750 Exemplare – und wir setzen alle Hebel in Bewegung, eines dieser limitierten Schmuckstücke auf der MOTORRAD SHOW präsentieren zu können“ freut sich Achim Kämpfer von BMW Freese. Dass die HP4 RACE durch und durch für die Rennstrecke konzipiert wurde, offenbart sich sofort: die selbsttragende Carbonfront, das aggressive Splitface und der dahinterliegende Ram-Air lassen keine Zweifel aufkommen.

Aber auch der Rest der 14 handverlesenen Maschinen der Westersteder Motorradspezialisten kann sich sehen lassen. Für alle Customizing-Fans hat das Team von Freese eine eigens umgebaute R nineT Scramber im Gepäck. „Ein absoluter Customizing-Traum mit einem Wahnsinnsangebot an Sonderausstattung und Original BMW Motorrad Zubehör. Das Bike kann dabei direkt ab Werk den persönlichen Vorlieben angepasst werden – oder natürlich in Eigenleistung individualisiert werden.“

Ebenfalls mit dabei: die K 1600 GT. „Ein absolut zuverlässiger Begleiter für jedes Motorradabenteuer“, überzeugt Achim Kämpfer von BMW Freese. Das Zugpferd der Bayerischen Motoren Werke wurde für die Saison 2018 noch einmal modifiziert. Ihr 6-Zylinder-Reihenmotor, die absolute Langstreckentauglichkeit durch Wind- und Wetterschutz sowie innovative Highlights wie die Rückfahrhilfe und der intelligente Notruf ECALL versprechen pure Reiselust auf zwei Rädern.

Und auch Technikfans kommen voll auf ihre Kosten, denn BMW setzt weiterhin auf die Vernetzung von Motorrad, Smartphone und Helm über Bluetooth. „Die herkömmliche Instrumentenkombination weicht jetzt einem großen und übersichtlichen TFT-Display. Der Fahrer hat so neben den bisher abgebildeten Informationen, wie zum Beispiel Geschwindigkeit und Drehzahl, auch jederzeit Zugriff auf Navigation, Telefonie, Media und zusätzliche Fahrzeuginformationen“, macht Achim Kämpfer abschließend noch einmal Lust auf BMW 2018.

Mehr Stil. Mehr Abenteuer. Triumph.

Düster, muskulös und absolut rebellisch – die neue Bonneville Bobber Black ist der bisher aggressivste Spross der Bobber-Familie von Triumph. Mit seinem drehmomentoptimierten 1200 ccm Motor und dem flüssigkeitsgekühlten Paralleltwin mit acht Ventilen bringt das Kraftpaket ein Spitzendrehmoment von 106 Nm bei 4.000 U/Min auf die Straße. Ebenfalls brandneu aufgelegt: die Speedmaster, die klassisch britische Custom-Ikone mit einzigartigem Einzel- oder Doppelsitz und über 130 Zubehörteilen zur individuellen Gestaltung. „Beide Modelle werden extra für die MOTORRAD SHOW aus Birmingham angeliefert“, erklärt Udo Kölle, Inhaber von Lohrig & Kölle, stolz. „Diese modernen Klassiker der neuen Triumph-Generation verfügen über modernste Ausstattungen und präsentieren sich dennoch mit allen traditionellen Linien und Kurven und sattem Sound. Also unbedingt vorbeischauen!“

Aber auch sonst hat sich Triumph 2018 neu aufgestellt. „Die Tiger 800 und 1200 haben ein Upgrade erfahren und überzeugen auf ganzer Linie“, macht Kölle Lust auf traditionelle britische Ingenieursarbeit. So wurden bei beiden Adventure-Bikes neben weiteren technischen Raffinessen die sechs Fahrmodi, die beleuchteten Bedienelemente und der 5-Wege-Joystick optimiert. Eine vollständige LED-Beleuchtung mit Scheinwerfer, Rückleuchte, Blinker und Tagfahrlicht verbessert die Sicht nachhaltig. „Besonders das 5 Zoll große und einstellbare TFT-Display macht richtig Spaß“, freut sich Kölle über die neuen Features.

Insgesamt 16 Maschinen sowie Original-Bekleidung machen den Triumph-Stand auf der MOTORRAD SHOW zum Muss. „Auch bei unserer Bekleidung setzen wir höchste Ansprüche an Qualität, Sicherheitsstandards und Design. Neben der typischen Funktionsbekleidung bringen wir auch lässige Riding Jeans und klassisch-britische waxed cotton Jacken mit, die perfekt zum Triumph-Lifestyle passen“, ergänzt Kölle. „Einfach bei uns am Stand vorbeischauen und sich informieren. Wir freuen uns!“

Stunts, Stories, Customshows

Wer sich auf Sprünge über PKWs, Stoppies, Wheelies oder Drifts freut, ist auf der MOTORRAD SHOW 2018 goldrichtig, denn das beliebte Stuntprogramm von Mike Auffenberg bringt die EWE Arena garantiert zum Kochen. Ebenfalls spannend: der ADAC mit seinen Sicherheitstrainings, egal ob für Einsteiger, Wiederaufsteiger oder Intensivfahrer. „Sicheres Gefühl auf zwei Rädern ist unerlässlich für den Spaß am Motorradfahren“, weiß Sonja Hobbie. „Deshalb freue ich mich auch besonders auf die Live-Vorführungen des ADAC.“

Kurzum: Informieren, staunen, anprobieren, Probe sitzen auf dem Traumkrad, die nächste große Tour planen, fachsimpeln im Bikercafé und sich eindecken für die neue Saison – die MOTORRAD SHOW macht einfach Lust auf den ersten Ausritt 2018.
Also, gleich rot im Kalender anstreichen und den Saisonstart einläuten: die MOTORRAD SHOW am 3. und 4. Februar 2018 in Oldenburg – der Treffpunkt für Bikerfreunde.

Also, gleich rot im Kalender anstreichen und den Saisonstart einläuten: die MOTORRAD SHOW am 3. und 4. Februar 2018 in Oldenburg – der Treffpunkt für Bikerfreunde.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Orchideen kaufen und Gutes tun

, Kunst & Kultur, BADEPARADIES SCHWARZWALD TN GmbH

Am Donnerstag, den 26. April 2018 von 16-18 Uhr, suchen im BADEPARADIES SCHWARZWALD zahlreiche Orchideen ein neues Zuhause. Die 150 wunderschönen...

Aufruf der deutschen Bischöfe zur Katholikentagskollekte 2018 "Suche Frieden"

, Kunst & Kultur, Zentralkomitee der deutschen Katholiken

Vom 9. bis 13. Mai 2018 findet in Münster der 101. Deutsche Katholikentag unter dem Leitwort "Suche Frieden" statt. Aus diesem Anlass veröffentlichen...

Oberstaufen erinnert an seine großen Künstler

, Kunst & Kultur, Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH

Es gibt Landschaften, die ziehen Künstler magisch an. Mal ist es das Licht, mal das Relief der Berge und Täler, die idyllische Lage oder der...

Disclaimer