Prof. Werner Sobek erhält Grande Médaille d'Argent pour Recherche et Technique der französischen Académie d'Architecture

Verleihung fand am 24.6.2010 in Paris statt

(lifePR) ( Stuttgart, )
Die Académie d'Architecture hat dem Stuttgarter Architekten und Ingenieur Prof. Dr. Dr. E.h. Werner Sobek am 24.6.2010 in Paris eine ihrer höchsten Auszeichnungen verliehen. Bei einer unter der Schirmherrschaft des französischen Kulturministers Frédéric Mitterand stattfindenden Preisverleihung wurde Werner Sobek mit der Grande Médaille d'Argent pour Recherche et Technique ausgezeichnet. Ort der Veranstaltung war der Plenarsaal der Académie de Médecine im Herzen von Paris. Die Laudatio auf Werner Sobek wurde von Bertrand Lemoine gehalten, dem Direktor der Ecole Nationale supérieure d'architecture de Paris-La Villette.

Mit der Auszeichnung der Académie d'Architecture wird Werner Sobek für seine bahnbrechenden Arbeiten auf den Gebieten der Konzeption und der Gestaltung leichter und ultraleichter Konstruktionen, der Entwicklung eines nachhaltigen Bauschaffens sowie für seine Beiträge zur Baukunst ausgezeichnet.

Werner Sobek leitet als Nachfolger von Frei Otto und Jörg Schlaich das Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren (ILEK) der Universität Stuttgart. Er ist zudem Mies-van-der-Rohe- Professor am Illinois Institute of Technology IIT in Chicago. Das Büro von Werner Sobek mit Niederlassungen in Stuttgart, Dubai, Frankfurt, Kairo, Moskau und New York steht weltweit für Engineering, Design und Nachhaltigkeit. Die Arbeiten des Büros zeichnen sich durch hochwertige Gestaltung auf der Basis von innovativem Engineering und ausgeklügelten Konzepten zur Minimierung von Energie- und Materialverbrauch aus. Das 1992 gegründete Unternehmen mit mehr als 200 Mitarbeitern entwirft und entwickelt Bauwerke in der ganzen Welt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.