UNESCO Grube Messel - Beste Bewertung im globalen Welterbe-Ausblick

(lifePR) ( Messel, )
Die Freude im UNESCO Welterbe Grube Messel ist groß: Die Welterbestätte ist von der IUCN, der Internationalen Union für die Konservation der Natur, im 2. Welterbe-Ausblick (Outlook2), in der globalen Bewertung der 241 Weltnaturerbestätten zu deren Erhaltungsaussichten für die Folgegenerationen, in die beste Kategorie – „GUT“ – eingestuft worden. Dies bedeutet, dass die Erhaltung der Grube Messel für zukünftige Generationen zum aktuellen Zeitpunkt gesichert ist.

Die Beobachtung und Überwachung von Welterbestätten sind ein wichtiges Barometer für die Wirksamkeit der Erhaltungsbemühungen an diesen einzigartigen Orten durch die Völkergemeinschaft. „Wir sind sehr stolz und glücklich über diese Bewertung und nehmen sie als Ansporn für die Zukunft“, so Dr. Marie Luise Frey, Geschäftsführerin der Grube Messel gGmbH.

Die IUCN wurde im Jahr 1948 ins Leben gerufen, ist heute das weltweit größte und vielfältigste Umweltnetzwerk und nutzt das Wissen, die Ressourcen und die Reichweite von mehr als 1.300 Mitgliedsorganisationen und rund 10.000 Experten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.