Die Brücke: eine Leiche, 2 Tote, 2 Serien­ Original und Remake nur bei WATCHEVER

(lifePR) ( Berlin, )
WATCHEVER, die Flatrate für Serien und Filme, bietet ein neues Highlight: Mit 'Die Brücke - Transit in den Tod' und 'The Bridge - America' zeigt WATCHEVER ab sofort das Original und ein Remake der grenzüberschreitenden Thrillerserie.

Die US-amerikanische Adaption 'The Bridge' wurde bisher noch nicht im deutschen Free-TV gezeigt, die zweite Staffel der Serie lief gerade erst von Juli bis Oktober in den USA.

Nur bei WATCHEVER haben Zuschauer derzeit in Deutschland die Möglichkeit sowohl das skandinavische Original, als auch das US-amerikanische Remake zu sehen und selbst gegeneinander abzuwägen. Der Vergleich lohnt sich - die Serien verdeutlichen in der Gegenüberstellung vor allem die kulturellen Eigenheiten der beiden Kontinente Europa und Amerika.

Die Brücke - Transit in den Tod ist eine deutsch-dänisch-schwedische Koproduktion, die grenzüberschreitende Kriminalität und politischen Terrorismus thematisiert.

Die Handlung beginnt mit dem Fund einer Leiche auf der Öresundbrücke, die Dänemark mit Schweden verbindet. Der Leichnam ist exakt auf der Grenzlinie geteilt, wobei sich herausstellt, dass der Oberkörper und der Unterleib nachträglich zusammengelegt wurden und zwei unterschiedlichen Personen gehörten - einer schwedischen Politikerin und einer dänischen Prostituierten. Ein Team aus Ermittlern beider Länder muss den Fall gemeinsam bearbeiten, wobei es immer wieder zu Konflikten aufgrund der grundverschiedenen Persönlichkeiten der beiden Polizisten kommt. Die schwer zugängliche schwedische Polizistin Sara Norgren wird von Sofia Helin gespielt. Ihr eher entspannter dänischer Partner Martin Rohde wird von Kim Bodnia verkörpert.

Die Serie entwickelte sich schnell zum internationalen Hit und diente als Vorlage für zwei Remakes: die US-amerikanisch-mexikanische Adaption 'The Bridge - America', welche zeitgleich zu 'Die Brücke' bei WATCHEVER verfügbar ist und die britisch-französische Adaption 'The Tunnel".

The Bridge - America ist eine Adaption der europäischen Originalversion und versetzt den Plot an die Grenze zwischen Mexico und den USA. Auf der 'Bridge of the Americas', die die beiden Grenzstädte El Paso und Ciudad Juárez verbindet, wird eine Leiche gefunden. Bei dieser handelt es sich genau wie in der europäischen Vorlage um zwei an der Grenzlinie zusammengefügte Leichen. Die zuständigen Ermittler beider Ländern fahnden gemeinsam nach dem Täter. Wie auch im Original stehen sich mit den Ermittlern zwei sehr gegensätzliche Persönlichkeiten gegenüber. Die amerikanische Polizistin Sonya Cross leidet unter dem Asperger Syndrom und wird von der in Deutschland geborenen Schauspielerin Diane Kruger gespielt. Ihr mexikanischer Partner, gespielt von dem Oscar-nominierten Schauspieler Demián Bichir, ist ein gemütlicher Familienvater.

Ab sofort können Zuschauer bei WATCHEVER selbst herausfinden, ob sie eher der Skandinavien-Typ sind, oder doch die US-Version mit bekannten Hollywood Stars bevorzugen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.