lifePR
Pressemitteilung BoxID: 200125 (Warner Music Group Germany Holding GmbH)
  • Warner Music Group Germany Holding GmbH
  • Alter Wandrahm 14
  • 20457 Hamburg
  • https://www.warnermusic.de
  • Ansprechpartner
  • Daniela Jäntsch

Black Magic -The Best of RnB 2010

(lifePR) (Hamburg, ) The night is black - and so is the music! The Best Of R'n'B 2010 bringt alle großen Acts auf einen Nenner und featured auf zwei CDs alles, was man braucht, um dabei zu sein.

Zu den ganz heißen Tipps der Stunde gehören dabei Künstler wie Ke$ha, die mit "Your Love Is My Drug" weltweit großflächig abgeräumt hat, ebenso wie Alicia Keys, die bereits mit sagenhaften 12 Grammys belohnt wurde und mit "Doesn't Mean Anything" auf Black Magic vertreten ist. Ebenfalls zu den Acts, um die man nicht mehr herum kommt, gehören Katy Perry, die mit HipHop-Urgestein Snoop Dogg ihren Hit "California Gurls" auf die Szene warf und weltweit in die Top-5 ging.

Ein weiteres Top-Duo sind David Guetta und Kid Cudi: Der kultige DJ und der Rapper zwischen den Stühlen, die HipHop und Indie heißen, legten mit "Memories" ebenfalls einen Meilenstein vor. Aber auch Deutschland hat Sensationelles für Black Magic zu bieten, nämlich die Fantastischen Vier, die das Tor für den deutschen HipHop schon vor zwanzig Jahren öffneten und mit "Gebt uns ruhig die Schuld" vertreten sind, und Skandalrapper Bushido, der mit "Alles wird gut" seinen Staus als einer der Besten zweifelsfrei behaupten kann.

Das allerdings ist nur die Spitze des Eisbergs von Black Magic, denn mit an Bord des magischen Traumschiffs des R'n'B sind Soul-Ikone Xavier Naidoo ("Ich brauche Dich"), Blumentopf ("So Lala"), Max Mutzke ("Let It Happen"), Monrose ("This Is Me"), die allesamt für hochwertigen R'n'B Made in Germany stehen. Ebenfalls nicht fehlen dürfen die großen Namen aus den USA, die dem R'n'B in den vergangenen Jahren ein neues, packendes Outfit gegeben haben: Flo Rida, der mit "Low" vor einigen Jahren einen fulminanten Durchbruch feierte, hat sich ebenfalls mit David Guetta zusammengetan und mit "Club Can't Handle It" eine hypnotische Clubnummer auf die Beine gestellt, B.o.B. feierten mit der Bruno Mars-Koop Nothin' On You bereits internationale Erfolge und präsentieren überdies im Verbund mit Paramore-Sängerin Hayley Williams den Song "Airplanes", und Taio Cruz setzte seinen Track "Dynamite" in diesem Jahr auf Anhieb auf Platz 3 der deutschen Single-Charts.

Zu den Jetzt-Schon-Klassikern gehört zudem das Traumpaar T.I. feat. Keri Hilson, die mit "Got Your Back" einen Southern-HipHop-Meilenstein in die Charts schleuderten. Brandheiß ist "She Said" von der britischen Grime-Soul-Sensation Plan B. Das aktuelle Album erschien vor wenigen Wochen und ist bereits Kult. Mit weiteren Künstlern wie Lady Gaga ("Telephone"), Jason Derulo ("In My Head"), Toni Braxton ("Yesterday"), Agnes ("Release Me"), Seal ("Secret"), Alesha Dixon ("Drummer Boy") ist Black Magic die ultimative R'n'B-Sammlung des Jahres, die Allerfeinstes für jeden Geschmack liefert. Also lasst die Nacht beginnen und feiert ihre Black Magic!

Quelle: Warner Music Group Germany

Tracklisting

CD 1
1 Flo Rida Feat. David Guetta Club Can´t Handle It
2 Taio Cruz Dynamite
3 Katy Perry feat. Snoop Dogg California Gurls
4 B.o.B. feat. Hayley Williams Airplanes
5 Jason Derulo In My Head
6 IYAZ Replay
7 Lady Gaga Telephone
8 Alicia Keys Doesn´t Mean Anything
9 Kesha Your Love Is My Drug
10 Toni Braxton Yesterday
11 Keri Hilson I Like
12 Jay Kay Princess
13 Coolio vs. Rico Bernasconi Gangsta's Paradise 2010
14 Maxwell Fistful Of Tears
15 Tinie Tempah Written In The Stars
16 Max Mutzke Let It Happen
17 Xavier Naidoo Ich brauche dich
18 Blumentopf SoLaLa
19 Bushido Alles wird gut
20 Culcha Candela Monsta
21 Die Fantastischen Vier Gebt uns ruhig die Schuld (den Rest könnt ihr
behalten)

CD 2
1 Plan B She said
2 Gucci Mane feat. Usher Spotlight
3 Travie McCoy feat. Bruno Mars Billionaire
4 Charice feat. Iyaz Pyramide
5 David Guetta feat. Kid Cudi Memories
6 T.I. feat. Keri Hilson Got Your Back
7 3Oh3! Feat. Kesha My First Kiss
8 Alexandra Burke Feat. Flo Rida Bad Boys
9 Alesha Dixon Drummer Boy
10 Stefanie Heinzmann Roots To Grow
11 Monrose This Is Me
12 Jaheim Finding My Way Back
13 Tuklan vs. Beenie Man One Time
14 McLean My Name
15 Nabiha Deep Sleep
16 Gerald Levert Can It Stay
17 Fantasia Bittersweet
18 Auburn Feat. IYAZ Lalala
19 Agnes Release Me
20 Aura Dione I Will Love You Monday
21 Monica Love All Over Me