Freiraum neu erleben

Neuheiten für das Lamaxa Lamellendach von Warema

(lifePR) ( Marktheidenfeld, )
Es ist die schönste Art, zusätzlichen Lebensraum im Freien zu schaffen: das Lamaxa Lamellendach von Warema. Vollkommene Flexibilität bei der Wahl des Lieblingsplatzes, einzigartige Möglichkeiten der Lichtlenkung und komfortable Wetterfestigkeit machen Lamaxa zur idealen und stilvollen Lösung für alle Fans des Outdoor Living. Mit zahlreichen Erweiterungen ergänzt Warema jetzt die Auswahl an Funktionen und Designoptionen für noch mehr Wohlbefinden im Schatten des Lamellendachs.

Zusatzpfosten: Bitte eintreten
Lamaxa ist ein hochmoderner Sonnenschutz, kann aber weit mehr als nur Schatten spenden. So lässt es sich zum Beispiel durch integrierte Markisen mit easyZIP-Führung an den Seiten in ein gemütliches Zimmer mitten in der Natur verwandeln. Die Nutzer sind im Innern bei weniger schönem Wetter zuverlässig vor Wind und Regen geschützt und genießen vollkommene Privatsphäre. Mit der Integration eines zusätzlichen Pfostens kann eine Seite, zum Beispiel die Längsseite, noch einmal geteilt werden, so dass ein Durchgang entsteht. So ist es möglich, die geteilte Seite weiterhin zu verschatten und nicht erst die integrierte Markise mit easyZIP-Führung hochfahren zu müssen, wenn jemand ein- oder austreten möchte. Wer will, kann den Durchgang ebenfalls durch eine Markise mit easyZIP-Führung schließen, um im Bedarfsfall den Raum unter dem Lamellendach vor Kälte, Wind und Regen zu schützen.

Reihenanlage: Aus eins mach zwei
Architektonisch-modern und nahezu unbegrenzt flexibel bietet das Lamaxa Lamellendach vielfältige Möglichkeiten für die Außengastronomie. Das ist nicht nur für die private Terrassennutzung, sondern auch für Lokale mit Außenbereich und ähnliche Freiflächen interessant. Um einen größeren Bereich ästhetisch zu verschatten oder wetterfest zu gestalten, lassen sich zwei Lamellendächer als Reihenanlage montieren. Statt wie bisher zwei Dächer nebeneinander zu setzen, sind sie über den mittigen Pfosten elegant miteinander verbunden. Damit verdoppeln sich die Baugrenzwerte von 6 x 4,5 Meter pro Dach auf insgesamt bis zu 54 Quadratmeter Fläche. Gleichzeitig ist das Design filigraner als bei doppelten Pfosten in der Mitte und der benötigte Platz für das Fundament verringert sich. Die Lamellen der beiden Dächer werden mit separaten Antrieben gesteuert, um eine individuelle und vielseitige Verwendbarkeit sicherzustellen. Warema bietet Reihenanlagen sowohl für Lamaxa L60 als auch L70 an.

Schiebeelemente: In den eigenen Wänden
Eine besondere Aufwertung erfährt das Lamellendach durch den Einsatz von Schiebeelementen. Drei verschiedene Varianten stehen zur Auswahl, die jeweils ein ganz eigenes Ambiente kreieren. Schiebeläden aus Holz verleihen der Konstruktion eine natürliche Note, Glaselemente vermitteln transparente Eleganz und Aluschiebeläden erlauben die größtmögliche Individualisierung durch die perfekte Anpassung an die Warema Farbwelt. Ein optimierter Bestellprozess reduziert dabei den Aufwand für die Partner im Fachhandel auf ein Minimum, denn das Zubehör wird direkt bei Warema zusammen mit dem Lamaxa Lamellendach geordert. Dieser Service vereinfacht die Abwicklung, da kein zusätzliches Aufmaß für die Schiebeelemente genommen werden muss.

RGB-Beleuchtung: Für jede Stimmung die passende Farbe
Farbe steht für Emotionen. Daher fühlen sich Menschen besonders wohl, wenn sich ihr Umgebungslicht in der Farbe der eigenen Stimmung anpassen lässt. Mit der neuen RGB-Beleuchtung für Lamaxa haben Nutzer das komplette Farbspektrum zur Auswahl. Die indirekte Beleuchtung in der Traverse erzeugt ein angenehmes Lichtambiente, das sich per Handsender oder über die Philips Hue App ganz bequem verändern lässt. Alle, die bereits das Smart Home System homee verwenden, können auch die homee-App zur Regulierung der Lichtfarbe nutzen.

Verschleißfeste Gaze: Insekten müssen draußen bleiben
Eine weitere Neuheit ist die easyZIP-Markise mit verschleißfester Gaze. Sie kombiniert hohe Durchsicht mit besonderer Stabilität, hält Insekten fern und dient auch als Windbrecher. Wie der Name sagt, kann das verschleißfeste und robuste Gewebe es durchaus vertragen, wenn Hund oder Katze versehentlich dagegen laufen sollten.

Lamaxa Free: Ohne Pfosten schweben
Für den Einbau in vorhandene Konstruktionen wie Betonringe gibt es jetzt Lamaxa L60 und L70 als Lamaxa Free Variante. Das Lamellendach wird ohne Pfosten in die Laibung montiert oder aufgesetzt. So lassen sich Vorsprünge mit Betonringen optimal durch die moderne Verschattungs- und Wetterschutzlösung Lamaxa nutzen. Warema vergrößert damit sein Lamaxa Sortiment für die Realisierung weiterer Einbausituationen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.