Alle mutigen Entdecker und neugierigen Abenteurer aufgepasst!

(lifePR) ( Sipplingen, )
Wir sind in der finalen Planungsphase unserer VORHANG AUF Erlebniswoche und haben noch ein paar freie Plätze!  

Hier können Sie sich einen Platz sichern 

In diesem Sommer geht es wieder in die wunderschöne Eifel, um mit Ihren Kindern eine ereignisreiche Woche zu verbringen.  

Dort gibt es nämlich viel zu erkunden:  

Vor vielen tausend Jahren gab es in der Eifel Vulkane. Wir schauen vom Aussichtsturm in den runden, 200 Meter tiefen Kessel, in der friedlich ein Örtchen liegt und der Kratersee glitzert. Man kann sich gar nicht vorstellen, dass genau hier mal ein kraftvoller Vulkan ausgebrochen ist! Vielleicht finden wir sogar Lavagestein.

Der Waldboden knarzt unter den Schuhen bei unserer Wanderung zur Oberburg. Von weitem kann man schon die Silhouetten zweier Burgen sehen. Die hohen Türme ragen mystisch aus den Bäumen hervor. Was gibt es dort wohl alles zu entdecken? Die dicken Burgmauern haben viele Jahrhunderte gesehen, hüten Geheimnisse, und erzählen  Geschichten von Rittern und Burgfürstinnen. Überall gibt es Winkel und Ecken, in denen man fabelhaft spielen und sich verstecken kann. Eine wahre Reise ins Mittelalter.

Bei einem Ausflug hinter die damals gut bewachten Stadtmauern und Tore von Trier,  begeben wir uns auf die Spuren der Römer. Trier ist die älteste Stadt Deutschlands, und war einmal Zentrum des römischen Reichs. Das Amphitheater, in dem sich die Römer köstlich unterhalten ließen, die beeindruckenden Kirchen der Stadt und die vielen Ruinen erwecken den Forschergeist und lassen uns staunen.

In der „Steinkiste“ in Manderscheid,  zeigt uns ein alter Mann, der sein Leben lang ausgefallene Steine und Mineralien gesammelt hat, seinen Schatz.. Wer kann schon von sich behaupten 3,6 Millarden Jahre altes Gestein, oder Meteoreisen aus dem Weltall in den Händen gehalten zu haben?  

Das naturpädagogisch orientierte Hüttendorf  in dem wir untergebracht sind, liegt in einer idyllischen Lichtung. Umgeben von Wald und Wiesen eignet es sich wunderbar, um die Natur mit allen Sinnen zu erforschen. Das Gelände mit seinen Sportplätzen, Tischtennisplatten und Riesen- Tipi bietet sowohl Raum für viel Bewegung und Spaß, als auch für Rückzugsmöglichkeiten.

In den gemeinsamen Morgenrunden blicken wir auf den neuen Tag. Phantasievolle Spiele im Gelände und erlebnispädagogische Aufgaben machen die Woche zu etwas ganz Besonderem. Genauso wie künstlerisches Gestalten und kreative Arbeiten. Wir malen was wir in der unmittelbaren Umgebung beobachten, und halten in schönen Tagebüchern das Erlebte fest. Mit unseren Händen wollen wir die Kühle des Naturmaterials Ton spüren, und formen ihn. Was werden wir wohl erschaffen?  

Abends knistert das Lagerfeuer. Im wärmenden Schein sitzen wir beisammen, hören Märchen und spannende Geschichten. Von der Gitarre begleitet singen wir Lieder, an die man sich immer wieder gerne erinnert.  

Wir legen Wert auf eine hochwertige, reichhaltige und kindgerechte Verpflegung von regionalen Erzeugern und biologischem Anbau.   Auf die Vorhang Auf Freizeit 2017 begleiten uns Eckehard Waldow, der Herausgeber der Zeitschrift „Vorhang Auf“, Britta Felsmann-Waldow Vorhang Auf-Redakteurin, Romina Kabutz Waldorflehrerin und Künstlerin, sowie Raffael Waldow Erzieher und Erlebnispädagoge.  

Hier erhalten Sie weitere Informationen zur FreizeitB

Bei Rückfragen können Sie uns telefonisch unter 040 - 84892377 erreichen oder per Mail an info@ahoicamps.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.