Das neue Jahr beginnt taktvoll

(lifePR) ( Espenau, )
Der Jazzfrühschoppen des Waldhotel Schäferberg findet im Januar jeden Sonntag von 11 bis 13 Uhr statt. Die beliebte Jazz-Veranstaltung findet in der Bar Froschkönig des Hotels statt:

01. Januar Rainbow Jazzband

Bandinfo: Die Rainbow Jazz Band um Dieter Schreyer spielt Kompositionen von Charlie Parker, Sonny Rollins, Horace Silver und anderen. Durch originelle und ausgedehnte Improvisationen drücken die erfahrenen Musiker den berühmten und oft gespielten Werken ihren ganz individuellen Stempel auf. Durch Ihren vollen Bläserklang und den mitreißenden Rhythmus begeistert die Band ihre Zuhörer.

08. Januar Kasseler Jazz Trio

Bandinfo: Das Kasseler Jazz-tTrio besteht seit 1998 und setzt sich zusammen aus Ulrike Prinz voc und Klaus Wenderoth piano, Vadim Herrmann.bass. Sie verbindet die Freude am Jazz oder mit Paul Kuhn gesprochen:" it's a world of swing and romance. our world is full of melodies and all our troubles haven't get a chance."

15. Januar Hotter Than Fire

Die Jazzband HOT FOUR hat sich ganz den klassisch-heißen Jazzrhythmen aus dem New Orleans und Chicago der 20er bzw. 30er Jahre verschrieben. Die "Roaring Twenties" werden authentisch nachempfunden und von den Musikern auf die Zuschauer übertragen. HOT FOUR wurde im Juli 2005 gegründet und ist bereits on tour - auf Partys, Festivals, öffentlichen Großevents und -auf Wunsch- auch als Hintergrundmusik. Die Musiker verfügen über jahr(zehnt)e lange Erfahrung als Jazzmusiker und Leiter von Bands verschiedener Couleur.

22. Januar Wolfgang Kalb

Bandinfo: Seit über 35 Jahren spielt und singt Wolfgang Kalb akustischen Blues, vorwiegend Country Blues, angereichert durch Ragtimes, Gospelsongs oder auch Jazzballaden. Im Fingerpickingstil oder mit der Bottleneckspielweise auf der Dobrogitarre (Resonatorgitarre) interpretiert er Eigenbearbeitungen, Standards oder Bluesklassiker seiner Vorbilder Blind Blake, Robert Johnson, Mississippi John Hurt und anderen Vertretern des Country Blues aus den 20er und 30er Jahren. Unüberhörbar sind allerdings auch die musikalischen Einflüsse von Muddy Waters oder von John Lee Hooker.

29. Januar Papa Belas Dixie Kings

Bandinfo: Bei Papa Belas Dixie Kings haben sich in den 80er Jahren vier Musiker zusammengefunden, um in einer kleinen Formation ohne jeglichen Aufwand den alten Jazz zu spielen. Die kleine Band interpretiert den New Orleans Jazz so, wie er in Kneipen, Tanzhallen, auf Paraden, auf den Mississippidampfern oder auch bei Beerdigungen geklungen haben muss. Die aktuelle CD der Band trägt den Titel: "The Days in New Orleans".
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.