Walbusch startet erstmals TV-Kampagne in Deutschland - Erfolgreiche Tests in Österreich und der Schweiz - Markenbotschafter Klaus J. Behrendt im Einsatz

(lifePR) ( Solingen, )
Erstmals in der 85jährigen Firmengeschichte wirbt Männermodespezialist Walbusch in dieser Saison mit TV-Spots im deutschen Fernsehen. Ab Mitte März wird ein 25sekündiger Spot auf allen reichweitenstarken privaten und öffentlich-rechtlichen Sendern ausgestrahlt. Die erste Welle reicht bis 10. April, eine zweite Welle folgt Ende April bis Anfang Mai. Christian Busch, Vorsitzender der Geschäftsführung und Hauptgesellschafter, erläutert: „Mit diesem für uns neuen Werbeweg zeigen wir deutlich, dass sich bei Walbusch etwas bewegt. Der emotionale TV-Spot ergänzt unsere auf das Produkt fokussierten Kampagnen in Print und Online.“ Entwickelt wurde der Spot in der hauseigenen Werbeabteilung, Drehort war Berlin. Im Mittelpunkt der Story steht Schauspieler Klaus J. Behrendt, vor allem bekannt aus seiner Rolle als Tatort-Kommissar Max Ballauf und seit zwei Jahren als Markenbotschafter für die Männermode von Walbusch im Einsatz.

Erfolgreiche Tests in Österreich und der Schweiz
Bereits in Frühjahr/Sommer und Herbst/Winter 2018 hat Walbusch erste Gehversuche mit TV-Werbung in den kleineren Märkten Österreich und Schweiz unternommen. Marcus Leber, seit einem Jahr Geschäftsführer Marketing und Vertrieb, fasst die Erfahrungen zusammen: „In beiden Ländern konnten wir mit Ausstrahlung der Spots deutliche Impulse für unsere Online-Shops messen – mehr Clicks und mehr Suchanfragen. Die begleitende Marktforschung hat  außerdem gezeigt, dass die Marke Walbusch nach der TV-Kampagne stärker im Markt wahrgenommen und positiver beurteilt wird.“ Auch der neue Spot mit Markenbotschafter Klaus J. Behrendt wurde vorab auf Glaubwürdigkeit und Sympathie getestet. „Informativ“, „dynamisch“, „modern“ lautete das positive Urteil der Probanden.

Outfit in Katalog, Filialen und Online zu kaufen
360Grad-Kommunikation, mit diesem Anspruch will Multichannelanbieter Walbusch die Wirkung der TV-Kampagne in allen drei Ländern bestmöglich entfalten. Die flankierenden Maßnahmen in Print und Online in der umsatzstärksten Saisonphase sind deshalb gut geplant. Marcus Leber erläutert: „Die TV-Outfits spielen zeitgleich auch im Katalog, in den Schaufenstern unserer Filialen und in Newslettern die Hauptrolle. Der interessierte Neukunde findet so ganz leicht den Weg zum Kauf seines Lieblingsoutfits.“ Begleitet wird die TV-Kampagne durch quantitative und qualitative Marktforschung. Auf Basis aller Ergebnisse will das Modeunternehmen entscheiden, ob TV-Werbung auch in Zukunft richtig und wichtig für die Marke Walbusch ist.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.