lifePR
Pressemitteilung BoxID: 164877 (W. Kordes' Söhne Rosenschulen GmbH & Co KG)
  • W. Kordes' Söhne Rosenschulen GmbH & Co KG
  • Rosenstraße 54
  • 25365 Klein Offenseth-Sparrieshoop
  • http://www.Kordes-Rosen.com
  • Ansprechpartner
  • Maya Polscher
  • +49 (4121) 4870-0

Rosentaufe "Jugendliebe" am 22.05.2010, 15.00 Uhr

Rosengut Langerwisch, Am Gut 5, 14552 Michendorf OT Langerwisch

(lifePR) (Klein Offenseth-Sparrieshoop, ) Zur Rose "Jugendliebe":

Bis zu ihrer feierlichen Taufe hört die Beetrose, die bald ''Jugendliebe' heißen soll, noch auf ihre viel weniger romantische Züchternummer KO 00/1324-07. Als Kind aus der Kreuzung zwischen einer Beet- und einer Edelrose trägt sie Eigenschaften ihrer beiden Elternteile. Von ihrem Edelrosen-Vater hat sie die großen elegant-geformten Blüten, deren intensive Farbe weder verblasst noch verblaut, und den dezenten Duft geerbt. Der buschige, reich verzweigte Wuchs (mit einer Wuchshöhe von 80 cm), die gesunde Belaubung und die meist in Dolden stehenden Blüten weisen auf die Abstammung von einer Beetrose hin. Mit ihrer eleganten Ausstrahlung in Kombination mit exzellenter Blattgesundheit, die lästige Pflanzenschutzmaßnahmen im Garten überflüssig macht, bringt diese junge Sorte alle Eigenschaften mit, die man heute von einer modernen Rose erwartet.

Zum Züchter W. Kordes' Söhne

W. KORDES' SÖHNE ist einer der führenden Züchter von Rosenpflanzen für Gartenrosen, Schnittrosen und Topfrosen weltweit. Kordes Rosen werden auf der ganzen Welt verkauft, in vielen Ländern der Erde haben Kordes Rosen einen hohen Marktanteil. Bevor eine neue Sorte in den Markt eingeführt wird, wird sie sehr genau getestet, um ihre Eigenschaften wie Farbe, Form, Haltbarkeit, Produktion, Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten und Duft zu erfassen. Das Züchtungsprogramm der Firma W. Kordes' Söhne ist eines der größten in der Welt.

Die Züchtung und der größte Teil der Pflanzenproduktion finden im Hauptsitz der Firma in Norddeutschland statt. Hier gibt es Abteilungen für Schnittrosen, Freilandschnittsorten und auch Gartenrosen aller Klassen, Formen und Farben. Insgesamt werden bei Kordes jedes Jahr ca. 2 Millionen Rosenbüsche produziert, die zwischen Oktober und April an Wiederverkäufer und private Haushalte im In- und Ausland gesandt werden.

Zum Veranstalter Rosengut Langerwisch:

Auf dem Rosengut in Langerwisch bei Potsdam werden schon seit über 100 Jahren Pflanzen produziert. Zu Zeiten der ehemaligen DDR gehörte der Betrieb zur LPG Werder und man baute hier Schnittrosen, Usambaraveilchen und Cyclamen an. Nach der Wende 1990 gründeten einige Mitarbeiter eine Genossenschaft und merkten bald, dass mit den maroden Betriebsmitteln und dem bisherigen Produktionsschwerpunkt kein erfolgreiches Fortführen des Rosenguts möglich war.

Mit Leidenschaft und viel Mut zum Risiko wurde investiert, neue Gewächshausanlagen wurden gebaut, die Heizungsanlage modernisiert und der Produktionsschwerpunkt auf Beet- und Balkonpflanzen verlegt. Statt Schnittrosen, für die es nun keinen Absatz mehr gab, wurde begonnen Containerrosen anzubauen. Der Aufbau ging zunächst langsam und beschwerlich voran, doch Geschäftsführer Gerhard Bräutigam und seine Frau Angelika glaubten immer fest an den möglichen Erfolg des Unternehmens. Anfang der 90er Jahre waren es 5000 Containerrosen, die jährlich produziert wurden, mittlerweile sind es rund 70.000. Mittlerweile ist der Betrieb deutschlandweit für sein großes Sortiment und die hervorragende Pflanzenqualität bekannt. Auf der Bundesgartenschau in Schwerin wurden die ausgestellten Rosen mit einer "Großen Goldmedaille" bedacht. Das Rosengut hat sich in den vergangenen 10 Jahren vom reinen Produktionsbetrieb zur niveauvollen Erlebnisgärtnerei entwickelt. Das Engagement der Inhaber und gut 30 Mitarbeiter wurde in den Jahren 2007, 2009 und 2010 mit dem Titel "Brandenburgs Gärtnerei des Jahres" gekrönt.

Zur Taufpatin Ute Freudenberg und ihrem Hit "Jugendliebe"

"Jugendliebe" ist der Titel eines Schlagerliedes, dass erstmals 1979 von der Sängerin Ute Freudenberg und ihrer Band veröffentlicht wurde. Frau Freudenberg ist bis zum heutigen Tag eine der erfolgreichsten Künstlerinnen der neuen Bundesländer.