Sonntag, 19. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 246754

Die VZ Gruppe bleibt auf Wachstumskurs

Zürich, (lifePR) - Die VZ Gruppe steigerte ihren Betriebsertrag im ersten Halbjahr 2011 gegenüber dem Vorjahr um 11,1 Prozent auf 71,0 Mio. Franken. Gleichzeitig stieg der Reingewinn um 8,4 Prozent auf 25,1 Mio. Franken. Trotz anspruchsvollem Marktumfeld konnte der unabhängige Finanzdienstleister seinen Wachstumskurs fortsetzen.

Die negative Entwicklung von Aktien- und Wechselkursen verlangsamte das Wachstum. Die Betriebserträge stiegen gegenüber dem ersten Halbjahr 2010 um 11,1 Prozent auf 71,0 Millionen Franken, der Reingewinn um 8,4 Prozent auf 25,1 Millionen Franken. Die Betriebskosten fielen mit 38,7 Millionen Franken 14,2 Prozent höher aus. Das verwaltete Vermögen wuchs in den ersten sechs Monaten dieses Jahres von 7,8 auf 8,1 Milliarden Franken. Der Netto-Zufluss von Neugeld betrug 528 Millionen Franken. Die Bilanzsumme stieg seit Ende 2010 von 840 auf 909 Millionen Franken. Mit einer Eigenkapitalquote von 19,4 Prozent und ihrem Fokus auf risikoarme Anlagen ist das VZ sehr solide finanziert. Die hohe Eigenmittel- Ausstattung gibt den Kundinnen und Kunden Sicherheit und schafft Spielraum für das zukünftige Wachstum des Unternehmens.

Zukunftsträchtige Investitionen
Das Geschäftsmodell der VZ Gruppe hat sich schon mehrfach in turbulenten Zeiten bewährt. Deshalb investierte sie auch in den vergangenen Monaten in das zukünftige Wachstum. Die wichtigste Voraussetzung dafür sind qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die VZ Gruppe konnte erneut rund 20 neue Stellen schaffen und beschäftigte Mitte Jahr 522 Personen. Gleichzeitig eröffnete sie vier neue Niederlassungen in der Schweiz und in Deutschland und baute das VZ Finanzportal (www.vzfinanzportal.ch) aus. Diese Investitionen sind der Grund für das überproportionale Wachstum der Kosten.

Volatile Märkte erschweren Ausblick
«Wir gehen davon aus, dass das Marktumfeld bis auf weiteres turbulent bleibt», sagt Matthias Reinhart, Präsident des Verwaltungsrats und Vorsitzender der Geschäftsleitung. «Verwerfungen von Aktien- und Währungskursen werden das Ergebnis der VZ Gruppe voraussichtlich auch im zweiten Halbjahr 2011 prägen. Die VZ Gruppe wird ihren Wachstumskurs auch im Jahr 2012 weiterverfolgen und ihre Kapazitäten weiter ausbauen - im Vertrauen darauf, dass sich die Märkte mittelfristig erholen.»

Halbjahresbericht
Der detaillierte Halbjahresbericht und die Investoren-Präsentation stehen bereit zum Download in der Rubrik «Investoren» unter www.vermoegenszentrum.ch.

Zukunftsgerichtete
Aussagen Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren beinhalten, die zur Folge haben können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den erwarteten Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, wie sie in den zukunftsbezogenen Aussagen enthalten oder impliziert sind. Vor dem Hintergrund dieser Ungewissheiten darf man sich nicht auf solche in die Zukunft gerichtete Aussagen verlassen. Das Unternehmen übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

VZ VermögensZentrum AG

Das VZ ist ein unabhängiger Schweizer Finanzdienstleister. Die VZ Holding ist seit März 2007 an der SIX Swiss Exchange kotiert. Das Unternehmen hat sich vornehmlich auf die Bereiche Pensionierungsberatung, Vermögensverwaltung sowie Versicherungs- und Pensionskassenverwaltung für Unternehmen spezialisiert. Seine Dienstleistungen sind auf vermögende Privatkunden ab 55 Jahren und auf Unternehmenskunden mit mehr als 20 Beschäftigten fokussiert. Das VZ vertreibt keine eigenen Finanzprodukte und ist kein Produktevermittler, sondern finanziert sich aus Beratungshonoraren und Verwaltungsgebühren. Mitte 2011 verwaltete das VZ Kundenvermögen in der Höhe von rund 8,1 Milliarden Franken und ein jährliches Prämienvolumen von 272 Millionen Franken. Das Unternehmen beschäftigt rund 500 Mitarbeitende Der Hauptsitz der VZ Gruppe befindet sich in Zürich, VZ-Standorte sind in Aarau, Baden, Basel, Bern, Genf, Horgen, Lausanne, Luzern, Liestal, Meilen, Neuchâtel, Rapperswil, Schaffhausen, Solothurn, St. Gallen, Thun, Winterthur, Zug sowie in Frankfurt, Düsseldorf, München und Nürnberg.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

MPC Indien 2 – Zahlreiche Beschwerden über falsche Anlageberatung

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Berlin, 17.11.2017 – Zahlreiche Anleger sind über die Entwicklung des MPC Indien 2 enttäuscht. Es stellt sich Frage, ob sie ihr verlorenes Geld...

uniVersa erhält dreimal "Sehr gut" beim PKV-Test von Euro

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Das Wirtschafts- und Anlagemagazin Euro hat in der Oktober-Ausgabe das Tarifangebot der privaten Krankenversicherung (PKV) auf den Prüfstand...

Kundenbefragung: Bank des Jahres 2017

, Finanzen & Versicherungen, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Die Zufriedenheit der Kunden mit der eigenen Bank ist insgesamt hoch. Aber auch Ärgernisse sind keine Seltenheit – über 29 Prozent der Befragten...

Disclaimer