Dienstag, 26. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63737

Engagiertes Filmprojekt über Vorarlberg

Vorarlberg Tourismus wirbt mit noch mehr Qualität und innovativem Service für das Urlaubsland Vorarlberg

Bregenz, (lifePR) - Vorarlbergs Landschaft ist einzigartig. Sie reicht von sanften Hügeln um den Bodensee bis zu den Dreitausendern in der Silvretta. Diese sind kürzlich auf eine besonders hochwertige Art - aus der Hubschrauberperspektive - verfilmt worden. Die Aufnahmen "Vorarlberg von oben" auf www.vorarlberg.travel erfreuen sich großer Beliebtheit, bereits 55.000 Besucher wurden gezählt.

Ein Blick auf Vorarlberg von oben ist erstaunlich: Auf nur 90 Kilometer Luftlinie von Nord nach Süd zeichnen sich überaus vielfältige Landschaftsformen ab. Einzigartigkeit bescheinigen Geologen, wenn sie auf dieser relativ kurzen Distanz fünf verschiedene geologische Zonen vorfinden. Das beliebte Urlaubsland ist nun flächendeckend in HDTV-Qualität verfilmt worden.

"Vorarlberg von oben" heißt das engagierte Projekt, das sowohl bei Einheimischen als auch bei Gästen großes Interesse hervorruft. Die Aufnahmen bieten selbst erfahrenen Landeskennern neue Einblicke. Immerhin liegen zwei Drittel Vorarlbergs über 1.000 Meter hoch. Fast die Hälfte der Landesfläche wird als Alpgebiet genutzt. Die Städte und Dörfer den Landes sind ein besonders florierender und kulturell geprägter Wirtschaftsraum. Der Rest ist Paradies für alle Menschen, die sich gerne in der Natur bewegen - sei es per Ski, per Bergschuh, per Mountainbike oder Board.

Die Videos sind im Internet auf www.vorarlberg.travel zu sehen. Entstanden ist das Projekt durch eine Kooperation von Vorarlberg Tourismus und vom Land Vorarlberg. Idee und Redaktion liegen bei Ulrich Herburger, die Filmproduktion bei Filmquadrat und die Musik stammt von Paul Winter.

Beinahe alle Gemeinden, Täler und Berge des Landes sind einmal im schneebedeckten Winterkleid und einmal in saftig grüner Sommerlandschaft zu sehen. Weitere Sequenzen folgen, sodass ein flächendeckendes Bild entsteht. Vorarlberg Tourismus übernimmt mit dieser Art der flächendeckenden und hochwertigen Verfilmung eine Vorreiterrolle gegenüber anderen Destinationen.

Zahlreiche Hotels und Tourismusgemeinden haben bereits vom Angebot Gebrauch gemacht und den Film aus ihrer Region mit der eigenen Homepage verlinkt. Das Rohmaterial steht TV-Journalisten auf Anfrage auch als Rohmaterial zur Verfügung.

Factbox: Die fünf geologischen Zonen in Vorarlberg

Molassezone (Pfänder bis Egg)

Flyschzone (nördliche: Dornbirn bis Sibratsgfäll; südliche: Großes Walsertal, Kleinwalsertal)

Kreide und Jura (mittlerer Bregenzerwald und Kleinwalsertal)

Nördliche Kalkalpen (Bludenz, Arlberg)

Zentralalpen/Kristalline Zone (Silvretta)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Hoffest im Schloss zum Auftakt der Auerstedter Festwoche

, Kunst & Kultur, Toskanaworld GmbH

Mit einem Fest auf dem Hof des Schloss Auerstedt werden am 14. Oktober 2017 gleich zwei Jubiläen in dem geschichtsträchtigen Ort eingeläutet:...

Ein «Festival der Düfte» auf Schloss Wildegg (Primeur) mit international bekannten Parfumeuren

, Kunst & Kultur, Schloss Wildegg, Museum Aargau

Auf Schloss Wildegg findet schweizweit erstmalig das Festival der Düfte statt. International bekannte Parfumeure und Duftexperten liessen sich...

Gefangen im System

, Kunst & Kultur, Oper Leipzig

Mit Giuseppe Verdis »Don Carlo« in der Regie von Jakob Peters-Messer hebt sich am Samstag, 30. September 2017, 19 Uhr  im Opernhaus der Vorhang...

Disclaimer