Dienstag, 21. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 139164

Investmentidee: Klimaschutz als Investmentchance für 2010

Kopenhagen-Gipfel stellt die Weichen für milliardenschwere Investitionen in saubere Energie

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Der Klimagipfel in Kopenhagen markierte für viele Beobachter und Teilnehmer einen lange erwarteten und erhofften Höhepunkt in der globalen Klimapolitik. Erstmals in der Geschichte haben sich auch die USA als grösster Energieverbraucher weltweit zu verbindlichen Zielen zur Reduktion von Treibhausgasen bereiterklärt. Die neue Klimapolitik von Präsident Obama stellt eine Zäsur in der US-amerikanischen Umweltpolitik dar. Auch China setzt verstärkt auf erneuerbare Energien und will diese massiv fördern - vornehmlich Wasserkraft und Solarenergie. Zu einer offiziellen Verlautbarung von Zielen zur Reduktion von Treibhausgasen hat sich China allerdings noch nicht durchgerungen.

Einen grossen Schub könnten erneuerbare Energien durch die angekündigten weltweiten Konjunkturprogramme erfahren. Denn grüne Technologien werden neben den zahlreichen Infrastrukturmassnahmen am meisten von den Konjunkturstützungsmassnahmen profitieren. Laut Expertenmeinung sollen bis 2011 weltweit über 500 Milliarden USD in grüne Technologien und nachhaltige Infrastruktur fliessen.

Das Potenzial von grünen Technologien ist enorm. Heute tragen erneuerbare Energien lediglich 18 Prozent zur weltweiten Stromversorgung bei. Während die Durchschnitsspreise für alternative Energien mit jeder Kilowattstunde die mehr produziert wird sinken, fallen parallel die preise im Bereich der Solartechnik. Solarzellen lassen sich beispielsweise immer kostengünstiger herstellen, der Effizienzgrad bei der Windenergie wird kontinuierlich verbessert.

Mit dem Index-Zertifikat auf den Vontobel Klimaschutz Index können Anleger mit einem aktiven und breiten Index diversifiziert investieren. Von den 20 Aktien stammen je fünf aus den Bereichen Solarenergie, erneuerbare Energien, klimaeffiziente Infrastruktur, klimafreundliche Produkte und Effizienztechnologien.

Ein grosses Thema beim Klimaschutz sind auch intelligente Stromnnetze - sogenannte Smart Grids. Smart Grids führen zu einer besseren und effizienteren Integration alternativer Energien in die bestehende Stromnetze und erhöhen die Zuverlässigkeit und Ausfallsicherheit der bestehenden Strominfrastruktur. Mit dem Index-Zertifikat auf den SBOX Smart Grid Index können Anleger einfach, diversifiziert und regelbasiert in diesen Megatrend investieren. Der Index besteht aus 15 nach Liquidität gewichteten Unternehmen. Darunter befinden sich Hersteller von intelligenten Stromzählern (Smart Meters) mit denen der Stromverbrauch gemessen werden kann, sowie Anbieter von Infrastruktur- und Netzwerklösungen für Strom, Gas und Kommunikation. Der Index umfasst weitere Unternehmen, die operativ im Aufbau intelligenter Stromnetze tätig sind.

Sie sollten beachten, dass die unmittelbare Partizipation an der Wertentwicklung des Index bei fallenden Indexkursen für Verluste sorgt. Außerdem sind die Zertifikate nicht kapitalgeschützt.

Die Termsheets sind auf www.vontobel-zertifikate.de abrufbar.

Die von Vontobel emittierten Zertifikate, Anleihen und Hebelprodukte können Sie von Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr (Aktien nur bis 20:00 Uhr) börslich und ausserbörslich handeln.

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen zur Verfügung.

Hotline: 069 - 297 208 11

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weltweit 92 neue Wasserstoff-Tankstellen im Jahr 2016

, Energie & Umwelt, TÜV SÜD AG

92 neue Wasserstoff-Tankstellen wurden 2016 weltweit eröffnet – so viele wie nie zuvor. Inklusive der vier Anfang 2017 eröffneten Tankstellen...

Gemeinsam stark im Artenschutz

, Energie & Umwelt, Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.

Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) ist Mitglied der Naturschutzinitiativ­e e.V. geworden. Die GRD wurde vor über 25 Jahren...

GGEW-SYMPOSIUM: DIE ZUKUNFT DER ENERGIEWIRTSCHAFT

, Energie & Umwelt, GGEW, Gruppen-Gas- und Elektrizitätswerk Bergstraße Aktiengesellschaft

Ein Elektroauto, ein Roboter, eine Multimedia-Reise ins Jahr 2027 sowie Ausblicke und innovative Visionen – beim GGEW-Symposium am 17. Februar...

Disclaimer