Sonntag, 22. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 688572

Guten Rutsch! - Silvesterparty ohne Überraschungen

Bochum, (lifePR) - .
• Tischfeuerwerk gut im Auge behalten
• Rollläden herunterlassen
• Keine Luftschlangen in Kerzennähe

Mit dem Ende des Jahres kommt die Freude auf den großen Abschied und die Begrüßung des neuen Jahres – eine Party mit der Familie oder Freunden darf da natürlich nicht fehlen. Feuerwerk, Bleigießen und Fondue gehören zu den schönen Traditionen dieses Tages, die bei Groß und Klein beliebt sind. Geschmückt wird mit Girlanden und Luftschlangen, Kerzen sorgen für eine wohlige Atmosphäre im winterlichen Dunkel. „Wer eine gemütliche Silvesterrunde in der Wohnung plant, sollte sehr achtsam mit Tischfeuerwerk und Kerzen umgehen“, rät Bettina Benner, Pressesprecherin bei Vonovia, Deutschlands größtem Immobilienunternehmen. „Die Aufregung um das Fest, die Papierdeko und überall kommt Feuer zum Einsatz – um dabei keine bösen Überraschungen zu erleben und den Abend genießen zu können, ist Aufmerksamkeit besonders wichtig.“

Essen und Trinken

Der Film mit Heinz Rühmann zeigt es: Eine Feuerzangenbowle ist das ideale Getränk für ein geselliges Beisammensein und das Schwelgen in vergangenen Zeiten – perfekt für einen Silvesterabend. Um in Ruhe genießen zu können, sollte die Zubereitung auf einem standfesten Tisch erfolgen, sodass die Metallschale mit dem brennenden Zuckerhut nicht herunterfallen kann. Auch der sorgsame Umgang mit dem hochprozentigen, brennbaren Alkohol ist wichtig, denn auf den Tisch getropfte Flüssigkeit kann sich leicht entzünden.

Ein ebenso vergnügliches Essen zu Silvester ist Fondue – alle sitzen um den Topf herum und bedienen sich nach Lust und Laune. Gerade bei einem Fondue mit Fett sollte der Topf absolut sicher stehen, um einen gefährlichen Brand zu verhindern. Im Zweifelsfall jedoch daran denken: keinesfalls mit Wasser löschen! Es kann also nicht schaden, eine Löschdecke parat zu haben.

Dekoration und Bleigießen

Luftschlangen, Konfetti und Girlanden sind die beliebteste Dekoration zu Silvester – und allesamt aus Papier. Vorsicht ist daher geboten, wenn für die gemütliche Atmosphäre auch Kerzen aufgestellt werden. Luftschlangen sollten nicht in der Nähe von offenen Flammen liegen oder hängen. Das gilt auch für den Tisch, wenn sich Fondue oder Feuerzangenbowle darauf befinden.

Für jeden Silvesterfreund ist das Bleigießen als mystische Voraussicht auf das neue Jahr ein Muss. Auch hier ist auf die brennende Kerze achtzugeben. Außerdem legt man sich am besten einen Teller bereit, um nicht aus Versehen den Löffel mit den Aluminiumresten auf dem Tisch abzulegen – so werden hässliche Brandflecken auf der Oberfläche oder der Tischdecke vermieden.

Feuerwerk

Die größte Gefahrenquelle zu Silvester ist das allseits beliebte Feuerwerk. Schon während der Lagerung ist darauf zu achten, dass Kinder nicht herankommen und sich keine Kerzen in der Nähe befinden. Die Gebrauchsanweisung der Feuerwerkskörper gibt Aufschluss darüber, welche Kraft in den verschiedenen Arten steckt – so kann die Gefahr besser eingeschätzt werden. Raketen und Böller sollten nicht vom Fenster aus gezündet werden, da Vorhänge leicht in Brand geraten können. Auch vermeintlich harmloses Tischfeuerwerk kann – unbeobachtet gelassen – einen Brand entfachen: Kippt es kurz vor dem Zünden aus Versehen um, kann die Stichflamme die Tischdecke oder darauf liegendes Papier entzünden.

Einen hilfreichen Schutz bieten auch Rollos. Wer kann, sollte sie zu Silvester in ungenutzten Räumen herunterlassen, um die Fenster vor verirrten Raketen zu schützen.

Diese Pressemitteilung wurde von der Vonovia SE und/oder ihren Tochtergesellschaften ausschließlich zu Informationszwecken erstellt. Diese Pressemitteilung kann Aussagen, Schätzungen, Meinungen und Vorhersagen in Bezug auf die erwartete zukünftige Entwicklung der Vonovia („zukunftsgerichtete Aussagen“) enthalten, die verschiedene Annahmen wiedergeben betreffend z.B. Ergebnisse, die aus dem aktuellen Geschäft der Vonovia oder von öffentlichen Quellen abgeleitet wurden, die keiner unabhängigen Prüfung oder eingehenden Beurteilung durch Vonovia unterzogen worden sind und sich später als nicht korrekt herausstellen könnten. Alle zukunftsgerichteten Aussagen geben aktuelle Erwartungen gestützt auf den aktuellen Businessplan und verschiedene weitere Annahmen wieder und beinhalten somit nicht unerhebliche Risiken und Unsicherheiten. Alle zukunftsgerichteten Aussagen sollten daher nicht als Garantie für zukünftige Performance oder Ergebnisse verstanden werden und stellen ferner keine zwangsläufig zutreffenden Indikatoren dafür dar, dass die erwarteten Ergebnisse auch erreicht werden. Alle zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich nur auf den Tag der Ausgabe dieser Pressemitteilung an die Empfänger. Es obliegt den Empfängern dieser Pressemitteilung, eigene genauere Beurteilungen über die Aussagekraft zukunftsgerichteter Aussagen und diesen zugrunde liegender Annahmen anzustellen. Vonovia schließt jedwede Haftung für alle direkten oder indirekten Schäden oder Verluste bzw. Folgeschäden oder -verluste sowie Strafen, die den Empfängern durch den Gebrauch der Pressemitteilung, ihres Inhaltes, insbesondere aller zukunftsgerichteten Aussagen, oder im sonstigen Zusammenhang damit entstehen könnten, soweit gesetzlich zulässig aus. Vonovia gibt keine Garantie oder Zusicherung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) in Bezug auf die Informationen in dieser Pressemitteilung. Vonovia ist nicht verpflichtet, die Informationen, zukunftsgerichtete Aussagen oder Schlussfolgerungen in dieser Pressemitteilung zu aktualisieren oder zu korrigieren oder nachfolgende Ereignisse oder Umstände aufzunehmen oder Ungenauigkeiten zu berichtigen, die nach dem Datum dieser Pressemitteilung bekannt werden.

Vonovia SE

Die Vonovia SE ist Deutschlands führendes bundesweit aufgestelltes Wohnungsunternehmen. Heute besitzt und verwaltet Vonovia rund 355.000 Wohnungen in allen attraktiven Städten und Regionen in Deutschland. Der Portfoliowert liegt bei zirka 30,8 Mrd. €. Vonovia stellt dabei als modernes Dienstleistungsunternehmen die Kundenorientierung und Zufriedenheit seiner Mieter in den Mittelpunkt. Ihnen ein bezahlbares, attraktives und lebenswertes Zuhause zu bieten, bildet die Voraussetzung für eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung. Daher investiert Vonovia nachhaltig in Instandhaltung, Modernisierung und den seniorenfreundlichen Umbau der Gebäude. Zudem wird das Unternehmen zunehmend neue Wohnungen durch Nachverdichtung und Aufstockung bauen.

Seit 2013 ist das in Bochum ansässige Unternehmen börsennotiert, seit September 2015 im DAX 30 gelistet. Zudem wird die Vonovia SE in den internationalen Indizes STOXX Europe 600, MSCI Germany, GPR 250 sowie EPRA/NAREIT Europe geführt. Vonovia beschäftigt rund 8.300 Mitarbeiter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Vielfalt schmecken + entdecken"

, Familie & Kind, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Lecker, bunt, gesund: Essen für Kita-Kinder muss schmecken und vielfältig sein.  Dafür setzen sich Kitas deutschlandweit ein. Eltern, Erzieherinnen...

Zahl der Hungernden weltweit wieder gestiegen

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Jeder dritte Mensch ist fehlernährt. Das zeigen die Ergebnisse des Global Nutrition Reports 2017, der gestern von einem Bündnis deutscher Hilfsorganisationen...

6. Familientreffen des pulmonale hypertonie e.v. in Königswinter bei Bonn vom 5.-7. April 2018

, Familie & Kind, Pulmonale Hypertonie (PH) e.V.

Zum sechsten Mal veranstaltete der gemeinnützige Selbsthilfeverein pulmonale hypertonie e.v. mit Sitz in Rheinstetten bei Karlsruhe ein Treffen...

Disclaimer