Montag, 20. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 136498

StarFlash.de - das neue Zuhause für Stars und Fans

Vision Media launcht ein neues Jugendportal: Eine Mash-up aus Magazin und Community für star- und musikbegeisterte Teenager

(lifePR) (München, ) Knapp zwei Jahre nach Einstellung des Printmagazins lässt Vision Media den Titel StarFlash wieder auferstehen: Als eigenständiges Online-Magazin mit vielen Community-, Kommunikations- und Entertainment-Tools. StarFlash.de soll auch als Anlaufstelle für alle POPCORN-Leser dienen.

Thematisch sind die Schwerpunkte auf Stars, Trends und Ratgeber gesetzt. Konzeptionell geht es darum, den User möglichst stark mit einzubeziehen. Die Redaktion übernimmt dabei häufig die Rolle des Stichwortgebers und Moderators. User sollen Themen und Trends selbst bestimmen können.

Technisch wurde das Konzept umgesetzt, indem jede einzelne Seite die Möglichkeit zur Interaktion bietet - Community und Redaktion sind eng verzahnt. Starflash.de bietet viele, speziell entwickelte User-Applikationen: Mitglieder können beispielsweise eigene Umfragen starten und bestimmen, wer daran teilnehmen darf. Sie können selbst Star- Fotostorys gestalten, ihre Termine in einen Community-Eventkalender eintragen und eigene Trendlexika, Witzesammlungen, Blogs oder Bildergalerien erstellen. Herzstück der Community ist die Flashlist. Dabei handelt es sich um ein dynamisches Starbarometer, das nicht nur Voting-Tool sondern zugleich Infodatenbank (zum Start gibt es bereits über 200 umfassende Star-Pages) und Sammelpunkt für Fans ist: Über die Flashlist sollen gleichgesinnte User schnell zueinander finden - denn hier wird sichtbar, welche User für den gleichen Star schwärmen.

"Community-Beteiligung ist für uns ein zentrales Element, das jedes Online-Magazin erst lebendig macht. Deswegen wollen wir unsere User nicht in ein separates Forum oder in eine Community-Ecke verbannen und haben bei der Konzeption den Schnittstellen zwischen Redaktion und Community besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Wir haben unseren Usern maßgeschneiderte Tools an die Hand gegeben, um das Programm auf StarFlash.de aktiv mitgestalten zu können", erklärt Fabian Knecht, Redaktionsleiter New Media.

Steffen Schmid, Leiter New Media: "Mit StarFlash.de wollen wir an die Erfolge unserer Online-Auftritte Jolie.de und Mädchen.de anknüpfen. Wir kennen die hohen Ansprüche, die die junge Zielgruppe an ein Online-Magazin stellt und haben unsere Erfahrungen konsequent in der Entwicklung unseres neuen Angebots umgesetzt. Starflash.de ist unser größtes und featurereichstes Portal, das enormes Potenzial bietet - online wie auch crossmedial im Zusammenspiel mit unseren Printtiteln."

Vision Media GmbH

Die Vision Media GmbH in München verlegt führende Frauen-, Lifestyle- und Jugendzeitschriften wie JOLIE, Mädchen, POPCORN und Inside sowie die dazu gehörigen Online-Auftritte. StarFlash.de ist neben Jolie.de, Mädchen.de und Yam.de das vierte Objekt im Online-Portfolio von Vision Media. Konzeption, Design und technische Umsetzung erfolgten inhouse.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Unterhaltsvorschuss für Alleinerziehende

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Der Bundestag hat heute in erster Lesung den Entwurf zum Ausbau des Unterhaltsvorschusse­s beraten. Dem Entwurf des Bundesfamilienminist­eriums...

Die mitbestraften Kinder: Wenn die Eltern sanktioniert werden

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Wer Leistungen nach dem SGB II bekommt, ist dem Leistungsträger verpflichtet. Wer einen Termin versäumt oder einen Job nicht antritt wird bestraft....

Gefahr im Netz: Jugendliche müssen besser vor rechtsextremen Köderstrategien geschützt werden

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Rechtsextreme versuchen mit perfiden Methoden im Internet verstärkt Jugendliche zu ködern. Themen wie Hip-Hop oder Onlinespiele nutzen sie als...

Disclaimer