Samstag, 29. April 2017


  • Pressemitteilung BoxID 537012

Oliver Albrecht wird neuer Geschäftsführer bei Vetter

Finanzexperte ab sofort mit an der Spitze des Pharmadienstleisters

(lifePR) (Ravensburg, ) Vetter, ein führender Dienstleister für Pharma- und Biotechunternehmen in der Fertigung parenteraler Medikamente, hat zum 1. April sein Management verstärkt: Oliver Albrecht wurde vom Beirat einstimmig in die Geschäftsführung gewählt. Albrecht folgt auf Max Horn, der das Unternehmen im vergangenen Jahr verlassen hatte.

Oliver Albrecht bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung im Management international agierender Unternehmen mit. Als Geschäftsführer sowie als Finanzvorstand war er in den Bereichen Banken, Automobilindustrie und Maschinenbau tätig. Zuletzt verantwortete er die Finanzen bei der in Aalen ansässigen SHW AG und arbeitete als unabhängiger Berater für mittelständische Unternehmen.

Albrecht bekleidete in seiner Laufbahn verschiedenste Führungspositionen. Unter anderem war er als Finanzvorstand bei der centrotherm photovoltaics AG und als Direktor im Finanz- und Bankensektor tätig. Sein Studium hat der Diplom-Kaufmann an der Universität Mannheim absolviert.

"Wir haben uns beim Auswahlprozess viel Zeit genommen, um die Stelle optimal zu besetzen und somit den erfolgreichen Weg von Vetter weiterhin fortzusetzen", erläutert Udo J. Vetter, Beiratsvorsitzender und Mitglied der Inhaberfamilie. "Herr Albrecht wird mit seiner Expertise aus verschiedenen Branchen und seinem Wissen im Finanzbereich eine wertvolle Bereicherung für Vetter darstellen."

In seiner Funktion als Geschäftsführer wird Albrecht zwei der acht Unternehmensbereiche verantworten: Neben der Sparte Finanzen, Controlling und IT übernimmt er ebenfalls die Leitung im Bereich Unternehmensentwicklung, Legal und Corporate Compliance. Die Vetter-Geschäftsführer Peter Sölkner und Thomas Otto begrüßen die Verstärkung durch Oliver Albrecht: "Wir sind über die Wahl sehr glücklich. Gerne unterstützen wir den Start von Oliver Albrecht bei Vetter nach Kräften und wünschen ihm viel Erfolg."

Vetter Pharma International GmbH

Vetter ist einer der führenden Pharmadienstleister für die klinische Entwicklung und kommerzielle Fertigung von parenteralen Medikamenten. Das Unternehmen ist auf die aseptische Abfüllung von Spritzen, Karpulen und Vials spezialisiert. Vetter unterstützt in allen Produktlebenszyklen - von der präklinischen Entwicklung über die behördliche Zulassung bis hin zur Versorgung des Weltmarkts. In der klinischen Entwicklung steht der Pharmadienstleister seinen Kunden in Ravensburg sowie in Chicago (USA) zur Seite. Das Unternehmen hat langjährige Erfahrung in der Verarbeitung von biotechnologischen und anderen komplexen Substanzen. Dazu gehören monoklonale Antikörper, Peptide, Interferone und Impfstoffe. Vetter ist der Entwickler der Doppelkammer-Technologie. Diese ermöglicht eine einfache und sichere Verabreichung gefriergetrockneter Wirkstoffe. Der Pharmadienstleister arbeitet für die Top-Ten der Pharma- und Biotech-Branche sowie für zahlreiche kleine und mittlere Firmen. Seit 2014 ist das Unternehmen zudem mit einem Vertriebsbüro in Singapur vertreten, um die Präsenz sowie die Wahrnehmung seines Serviceportfolios im asiatischen Markt weiter zu stärken. Insgesamt beschäftigt Vetter in Europa, den USA und Asien ca. 3.400 Mitarbeiter. Mehr Informationen finden Sie unter www.vetter-pharma.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Die vollständige Bibel in 648 Sprachen übersetzt

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

DBG/APD   Der neue weltweite Bericht über den Zugang zu Bibel („Global Scripture Access Report“) des Weltbundes der Bibelgesellschaften ist erschienen:...

primacom nimmt neues Multimedianetz für Freyburg (Unstrut) in Betrieb

, Medien & Kommunikation, Tele Columbus Gruppe

. + Glasfaser-Infrastruktur nach modernsten technischen Standards + Internetgeschwindigk­eiten bis zu 200 Megabit pro Sekunde + Kabelanschluss...

Bedeutendster deutscher Wirtschaftswettbewerb ist auf der Zielgeraden

, Medien & Kommunikation, Oskar-Patzelt-Stiftung

Halbzeit: Bundesweit stehen 839 Unternehmen vor der letzten Wettbewerbshürde ­Zwölf Regionaljurys entscheiden in diesen Tagen über „Finalisten“,...

Disclaimer