Montag, 27. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 134919

Bayern-Versicherung behält Höhe der Überschussbeteiligung 2010 bei

(lifePR) (München, ) Für das Jahr 2010 sagt die Bayern-Versicherung Lebensversicherung AG, ein Unternehmen der Versicherungskammer Bayern, ihren Kunden erneut eine laufende Überschussbeteiligung von 4,15 Prozent zu. Zusammen mit den Schlussüberschussanteilen ergibt sich bei laufender Beitragszahlung eine Gesamtverzinsung von 4,9 Prozent, bei Einmalbeitragsversicherungen von 4,4 Prozent; im Rentenbezug bleibt es bei einer Gesamtverzinsung von 4,7 Prozent. Insgesamt ist das Gesamtportfolio des Unternehmens breit gestreut und legt gemeinsam mit einem professionellen Risikomanagement die Basis für langfristig sichere Erträge.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

„Gesunde Mitarbeiter – Starkes Unternehmen“ mit Unterstützung der BKK ProVita

, Finanzen & Versicherungen, BKK ProVita

Am 26.01.2017 fand in der Hauptverwaltung der BKK ProVita in Bergkirchen eine Informationsveransta­ltung für kleinere und mittlere Unternehmen...

White-Label-Banking und Full-Service-Lösungen gefragt

, Finanzen & Versicherungen, Süd-West-Kreditbank Finanzierung GmbH

Immer mehr Finanzdienstleister nutzen die Dienstleistungen der SWK Bank im White-Label-Banking und im Full-Service-Bereich. Ob Fintechs, Start-Ups...

Studie: Fintech-Payment-Anbieter 2017

, Finanzen & Versicherungen, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Schneller, einfacher, komfortabler – im digitalen Zeitalter sind neue Zahlungslösungen gefragt. Entwickelt werden diese von Fintech-Anbieten...

Disclaimer