Neue blaue Busse in der Südpfalz im Linienbündel Germersheim

(lifePR) ( Mannheim, )
Mit einer Einführungsveranstaltung in Kandel stellte die Busgesellschaft DB Regio Bus Mitte (DRM) gemeinsam mit dem Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) und den Kreisverwaltungen Germersheim und Südliche Weinstraße ihre neuen Busse für das Linienbündel „Germersheim Süd“ der Öffentlichkeit vor. Für den Ende 2020 erweiterten Busverkehr wurde die Fahrzeugflotte in der Südpfalz durch 13 fabrikneue MAN Lion City-Busse verstärkt. Diese werden ab Mitte Mai auf den Straßen in und um Kandel sowie in der Südpfalz auf den Linien 546, 547, 548, 549, 593 und 598 unterwegs sein.

Offiziell eingeweiht wurden die neuen Fahrzeuge bei einem Corona-konformen Termin auf dem ebenfalls neu geschaffenen Betriebsgelände von DB Regio Bus Mitte „Am Dörniggraben“ in Kandel. Dabei wurde den anwesenden Vertreterinnen und Vertretern bei einem Rundgang das Betriebsgelände und bei einer kurzen Probefahrt die neuen Fahrzeuge präsentiert.

Die Fahrgäste erwarten einige Neuerungen, denn die neuen ergonomischen Sitzplätze verfügen über USB-Ladestellen für Mobilgeräte und kostenlosen W-Lan-Zugang. Außerdem überzeugt das Fahrzeuginnere durch Holzbodenoptik, große LED-Infobildschirme und angenehme, indirekte Ambiente-Beleuchtung. Die im bekannten VRN-Blau lackierten Busse sind zudem alle klimatisiert und besitzen eingebaute Rückfahrkameras, Abbiegeassistenten und eine Verkehrszeichenerkennung. Auffällig ist auch die neue Mild-Hybrid Technik der Fahrzeuge mit einer Start-/Stopp-Funktion. Diese ermöglicht ein intelligentes Energiemanagement, etwa mit der Rückgewinnung von Bremsenergie und weniger Abgasemissionen.

„Wir freuen uns, dass wir durch den Einsatz der neuen Fahrzeuge rund um Kandel auch während Corona ein gut sichtbares und positives Zeichen für den ÖPNV setzen können. Um unseren Kunden ein angenehmes und modernes Fahrterlebnis zu bieten, sind die neuen MAN-Fahrzeuge ein wichtiger Schritt nach vorne. Die ersten Rückmeldungen von Fahrgästen und aus der Belegschaft zu den Fahrzeugen, die bereits in anderen Regionen unterwegs sind, waren zudem bisher durchweg sehr positiv“, so der Geschäftsführer von DB Regio Bus Mitte Arne Rath.

Stefan Schirra, Niederlassungsleiter bei der DB Regio Bus Mitte ergänzt: „Die neue Bus-Generation bietet unseren Kunden ein neues Fahrterlebnis und unseren Fahrerinnen und Fahrern einen komplett neu gestalteten Arbeitsplatz. Die Erhöhung der Sitzposition ermöglicht eine bessere Sicht während des Fahrens und gleichzeitig einen Kontakt auf Augenhöhe mit Fahrgästen. Zudem ist der Sitz individuell an jeden Fahrzeugführer ergonomisch maximal anpassbar. Die neue Fahrerschutzscheibe, die nun serienmäßig im Werk eingebaut wird, bietet maximalen Infektionsschutz.“

Beim VRN, der das Linienbündel stellvertretend für die Aufgabenträger den Landkreisen Germersheim und Südliche Weinstraße ausgeschrieben und vergeben hat, freut man sich ebenfalls auf die neuen blauen Busse: „Die MAN-Fahrzeuge und die neue, verstärkte Verkehrsleistung südlich von Germersheim sind wichtige Fortschritte für unsere Kunden. Neben einem attraktiven Fahrplan ist vor allem die Qualität der Fahrzeuge ein wesentlicher Faktor, um Fahrgäste nach der Pandemie neu bzw. zurückzugewinnen“, so Volkhard Malik, VRN-Geschäftsführer.

Die Fahrerinnen und Fahrer am Standort Kandel wurden in den letzten Wochen alle durch ein gezieltes Training, durchgeführt vom Hersteller MAN, auf den neuen Fahrzeugen geschult.

Petra Gerstner-Seeber von der Kreisverwaltung Germersheim, stellt die Bedeutung der neuen Fahrzeuge für eine Verkehrswende heraus: „Die Busse leisten einen entscheidenden Beitrag zu einer nachhaltigen und umweltfreundlichen Mobilität bei uns im Kreis. Wir wollen eine Vorreiterrolle bei umweltfreundlichen Innovationen einnehmen und hierfür sind Brückentechnologien wie der Mild-Hybrid Antrieb die Grundlage für einen späteren lokal emissionsfreien ÖPNV.“

Lothar Zimmermann, Referent für Öffentlichen Personennahverkehr im Landkreis Südliche Weinstraße, begrüßt die regionale Verbundenheit des Unternehmens: „Als Unternehmen in der Tradition der Bahnbusse verfügt DB Regio Bus Mitte über jahrzehntelange Erfahrungen in unserer Region. Auf den Strecken zwischen Kandel und Bad Bergzabern sowie für die Fahrgäste aus unserer Gemeinde Hayna, mit der Verbindung nach Kandel und Rheinzabern, bieten die neuen Fahrzeuge einen sicheren und zuverlässigen Fahrkomfort.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.