Dienstag, 21. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 137824

Auf der Suche nach dem richtigen Heim

Aktuelle Broschüre der Verbraucherzentrale Sachsen gibt Hinweise

(lifePR) (Leipzig, ) Ältere Menschen und deren Angehörige wissen oft nicht, wie es bei einem Pflegefall weitergehen soll. Dem sollte man rechtzeitig vorbeugen.

Vielen ist unbekannt, wie man ein passendes Pflegeheim findet, welche Leistungen in verschiedenen Einrichtungen angeboten werden, welche Kosten auf den zu Pflegenden und dessen Angehörige zukommen und wie man beispielsweise die Qualität von Heimen überprüfen kann.

"Die neue Broschüre der Verbraucherzentralen "Wie finde ich das richtige Heim?" gibt auf derartige Fragen eine Antwort", informiert Marion Schmidt, Gesundheitsexpertin der Verbraucherzentrale Sachsen.

Leider ist es oft so, dass Pflegebedürftige nicht immer in ihrer häuslichen Umgebung versorgt werden können. Sie stehen dann vor der schwierigen Aufgabe, eine Pflegeeinrichtung zu suchen, die ihren Wünschen und Vorstellungen entspricht. Erster Tipp dabei ist, man sollte sich einen Überblick über die Angebote verschaffen, d.h. bei den kommunalen Beratungsstellen nachfragen. Auch Pflegekassen bieten oft eine Liste von wohnortnahen Pflegeangeboten oder das Internet hält Datenbanken bereit, um Adressen von Pflegeheimen zu finden.

"Die Qualität der Heime ist ein wichtiges Kriterium für die Auswahl", weiß Schmidt. Seit dem 01. Juli 2009 finden Qualitätsprüfungen durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) statt, deren Ergebnisse bei der Auswahl helfen können. Denn jede Einrichtung muss die Ergebnisse der MDK-Prüfung gut sichtbar aushängen. In der aktuellen Broschüre wird darauf eingegangen, wie sich die Benotung zusammensetzt und was Verbraucher in diesem Zusammenhang beachten sollten.

Die Broschüre "Wie finde ich das richtig Heim? Tipps und Auswahlkriterien" ist in allen Beratungsstellen der Verbraucherzentrale Sachsen erhältlich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Sicherheitsrisiko mobile Apps

, Medien & Kommunikation, mso - medienservice online

Smartphones und Tablets sind für viele aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Doch die Apps darauf, die das Leben so manches Mal leichter machen,...

Nur noch bis 31. März: Freiwillige Beiträge für 2016

, Medien & Kommunikation, Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd

Freiwillige Beiträge für das Jahr 2016 müssen spätestens bis zum 31. März 2017 eingezahlt sein. Darauf weisen die Regionalträger der Deutschen...

Significant price reductions for large format advertising prints

, Medien & Kommunikation, Onlineprinters GmbH - diedruckerei.de

Just in time for the start of the exhibition season, Onlineprinters has reduced the prices for various large format print products. Customers...

Disclaimer