Donnerstag, 19. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 681535

"Ess-Kult-Tour" durch die Welt der Lebensmittel

Workshop der Verbraucherzentrale Hessen motiviert Schüler der Wiesbadener IGS Kastell

Frankfurt am Main, (lifePR) - Zum Frühstück Süßes vom Bäcker, mittags Pommes vom Imbiss, abends Pizza und zwischen durch Snacks und süße Getränke: Fertiggerichte und Fast Food stehen bei vielen jungen Menschen hoch im Kurs. Dass sich so ein Ernährungsstil auf Dauer nachteilig auf Gesundheit und Fitness auswirkt und obendrein die Umwelt belastet, realisieren die wenigsten. „Entdecke die Welt der Lebensmittel!“ lautete daher die motivierende Aufforderung an die zwölf Schülerinnen und Schüler der IGS Kastell in Wiesbaden. Sie hatten sich am 09.11.2017 bei der „Ess-Kult-Tour“ der Verbraucherzentrale Hessen auf eine vielfältige Reise zu einer gesünderen Esskultur begeben.  

An einem Parcours mit vier Stationen checkten die Schülerinnen und Schüler die eigene Ernährungsweise und erfuhren dabei Wissenswertes rund um Lebensmittelkennzeichnung, Nährstoffbedarf und nachhaltiges Konsumieren. Beim Snackchecker-Spiel lernten sie beispielsweise, welche und wie viele Nährstoffe in Lebensmitteln stecken und wie sie den Tagesbedarf ihrer Spielfigur mit den richtigen Lebensmitteln decken können. Als „Werbeprofis“ setzten sich die Jugendlichen damit auseinander, wie sie mit Werbeclips für Lebensmittel zum Kaufen verführt werden sollen. Wie sie regionale Lebensmittel erkennen können, erforschten sie als „Regionalspezialisten“. Der Regionalspezialist ist Teil des Aktionsstandes „Alles regional?“, den Interessierte in der Beratungsstelle Wiesbaden der Verbraucherzentrale Hessen, Bahnhofsstraße 36 besuchen können. Noch bis zum 24.11.2017 erfahren Besucher hier, was hinter der Werbung auf Lebensmitteln wie „Aus der Region“ oder „Das Beste von hier“ steckt.

Die Verbraucherzentralen bieten den erprobten Workshop bundesweit für Schulen ab Sekundarstufe 1 sowie für berufliche Schulen an. Interessierte Schulen, die das interaktive Bildungsangebot buchen möchten, können sich unter ernaehrung@verbraucher.de oder Tel. (069) 97 20 10 42 anmelden. Weitere Informationen finden Sie auch online unter https://www.verbraucherzentrale-hessen.de/esskulttour.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Auf Wildkräuterwanderung mit Sabine Schweiger

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Spitzwegerich, Brunnenkresse, Gundermann und Co., wer sie nicht kennt würde sie als Unkraut bezeichnen. Dabei ist die Verwendung der Kräuter...

Wanderung über die drei Burgberge Bad Harzburgs

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Der große und der kleine Burgberg sowie der Sachsenberg sind am Samstag, 21. Juli, die Ziele der Bad Harzburger „Drei-Burgen-Wanderung“ mit Wanderführer...

20. Internationales Vielseitigkeitsmeeting in Bad Harzburg

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Nachdem  im vergangenen Jahr die Veranstaltung wegen des katastrophalen Wetters zum Schutz von Pferd und Reiter abgebrochen werden musste, Dauerregen...

Disclaimer