Dienstag, 23. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 348033

Kaffee kochen, kuschen und kopieren?

Ratgeber "Chance Praktikum"

(lifePR) (Stuttgart, ) Ob Geisteswissenschaftler, Betriebswirt oder Ingenieur - in Stellenanzeigen werden von Bewerbern nicht nur gute Noten, sondern auch praktische Erfahrungen verlangt. Und wer bereits frühzeitig den Arbeitsalltag kennen lernt, ist vor dem gefürchteten "Praxisschock" gefeit. Doch wie findet man ein Praktikum, das wirklich Einblick in die Arbeitswelt verschafft und bei dem die eigenen Fähigkeiten einer Nagelprobe unterzogen werden können? Der neue Ratgeber "Chance Praktikum" der Verbraucherzentralen gibt Tipps von der Auswahl des Praktikumsplatzes über die Finanzierung bis hin zum Zeugnis.

Mit über 200 Internetadressen von Praktikumsbörsen, internationalen Organisationen, Berufsverbänden sowie Vermittlern von Praktika im In- und Ausland eröffnet der Ratgeber zahlreiche Wege zum Praktikumsplatz oder Auslandsaufenthalt nach Wunsch. Zudem wird gezeigt, wie eine Erfolg versprechende Bewerbung aussehen sollte und worauf es beim Vorstellungsgespräch ankommt. Informationen rund um Versicherungen, Steuern und die Finanzierung eines Praktikums komplettieren das Servicepaket.

Bestellmöglichkeiten:

Der Ratgeber "Chance Praktikum", 1. Auflage 2012, kann zum Preis von 9,90 Euro in einer unserer Beratungsstellen gekauft oder für zuzüglich 2,50 Versandkosten über das Internet bestellt werden: www.vz-bw.de/ratgeber

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Personalratswahlen an der TU Kaiserslautern

, Bildung & Karriere, TU Technische Universität Kaiserslautern

Mitte Mai wurden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Technischen Universität (TU) Kaiserslautern an die Wahlurnen gebeten, um ihre Stimme...

Jetzt mit "Allinclusive.shop" unkompliziert personalisierte All Inclusive-Angebote vergleichen und den nächsten Urlaub buchen

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Die immer wiederkehrende Suche nach passenden „All Inclusive“-Angeboten für den nächsten Urlaub ist jetzt noch einfacher: Seit April 2017 können...

Plus von 4,5 Prozent ab Januar 2018 für Beschäftigte in der öffentlich geförderten Aus- und Weiterbildung

, Bildung & Karriere, Internationaler Bund - IB Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V.

In der öffentlich geförderten Aus- und Weiterbildung wird ab 1. Januar 2018 ein neuer Mindestlohn gelten. Darauf haben sich die Verhandlungspartner...

Disclaimer