Freitag, 22. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 684788

Die Thüringer Wohnungswirtschaft kommt ins Kino

vtw präsentiert Imagefilm erstmals auf der Leinwand / Kinostart am 1. Dezember 2017 / Ländlichen Raum stärken / Fünf Regionen im Fokus

Erfurt, (lifePR) - Der Verband der Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e.V. (vtw) will mit einem Imagefilm vor allem im ländlichen Raum in die Offensive gehen – und wagt den Schritt auf die große Leinwand. Am 01.12.2017 wird in ausgewählten Thüringer Kinos erstmals der Film „Wir geben Städten Gesicht & Seele“ im Vorprogramm ausgestrahlt. Damit können, so die Prognose des vtw, mehr als 14.800 Zuschauer in fünf Regionen erreicht werden.

„Wir wollen den Kinobesuchern zeigen, was unsere Wohnungsunternehmen für die Städte und Gemeinden tun. Dabei sind wir bestrebt, Politik und Öffentlichkeit noch stärker zu demonstrieren, dass wir nicht nur Wohnungen anbieten, sondern ein wichtiger Partner bei der Gestaltung drängender Fragen, wie der Entwicklung des ländlichen Raumes sind“, erklärt vtw-Verbandsdirektor Reinhard Guhr die Intention des Films.

Der Kurzclip wurde in Zusammenarbeit mit der Marketingagentur „my:uniquate“ aus Chemnitz umgesetzt. Er arbeitet mit einer emotionalen, beruhigenden Bild- und Tonsprache. Als Sprecher konnte Christian Schult gewonnen werden, der unter anderem als deutsche Synchronstimme von Robert Redford bekannt wurde. Die immer wiederkehrende Formulierung „Wenn wir ein Zuhause formen …“ signalisiert dem Zuschauer: Die Unternehmen des vtw vermieten nicht nur Wohnungen – sie schaffen auch Wohlfühlatmosphäre und Geborgenheit – in den eigenen vier Wänden als auch im Wohnumfeld. Der Film bildet alle Zielgruppen ab, die der vtw mit seinen Wohnungsangeboten anspricht – vom Großvater bis zum Enkel. „Durch den Einsatz von Drohnen während des Drehs konnten wir überdies eindrucksvolle Städteaufnahmen aus der Vogelperspektive machen“, so Reinhard Guhr.

Die Unternehmen des vtw leisten seit Jahrzehnten einen aktiven Beitrag zur Entwicklung der Städte und Gemeinden in Thüringen. Sie bieten bezahlbares Wohnen für jeden und für alle Eventualitäten. Der Film „Wir geben Städten Gesicht & Seele“ ist Teil einer übergeordneten Imagekampagne des Verbandes.

Er wird vier Wochen lang in Kinos in Gera, Mühlhausen, Rudolstadt, Saalfeld und Suhl gezeigt.

Verband Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e.V

Im Verband Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e.V. (vtw) haben sich 213 Mitgliedsunternehmen, darunter 174 Wohnungsunternehmen, zusammengeschlossen. Zusammen bewirtschaften sie 270.000 Wohnungen. Mit 252.500 Wohnungen handelt es sich dabei fast ausschließlich um eigenen Bestand der Unternehmen. Rund 17.500 Wohnungen werden für Dritte, teils in der Wohneigentumsverwaltung, betreut. Nahezu jeder zweite Mieter wohnt bei einem Mitgliedsunternehmen des vtw. Seit 1991 investierten vtw-Mitglieder mehr als 12 Mrd. Euro überwiegend in den Wohnungsbestand. 2016 sicherten die vtw-Mitglieder mehr als 6.500 Arbeitsplätze.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Der Garten macht Massivhaus zum Traumhaus

, Bauen & Wohnen, Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH

Der Bau eines Massivhauses ist erst mit der Außenanlage so richtig abgeschlossen. Bauherren sollten mit der Gartenplanung nicht bis nach dem...

Elektrische Heizung per App steuern

, Bauen & Wohnen, Schlüter-Systems KG

Mit dem neuen Temperaturregler Schlüter-DITRA-HEAT-E-R-WIFI lassen sich Boden- und Wandflächen komfortabel zeitgesteuert beheizen. Die Bedienung...

Vorsicht, Falle: Dachdecker-Innung warnt vor unseriösen Angeboten an der Haustüre

, Bauen & Wohnen, Bayerisches Dachdeckerhandwerk Landesinnungsverband

Offenbar haben rumänische (angebliche) Dachdecker die Oberpfalz als lohnendes Arbeitsgebiet für sich entdeckt. In übelster Drückerkolonnen-Manier...

Disclaimer