Samstag, 16. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 327236

Habeck: Windkraft ist für Schleswig-Holstein so wichtig wie das Auto für den Süden

Energieminister kündigt Ausbau auf 300% bis 2020 an / Bund soll Ausnahmen von EEG-Umlage reduzieren

Kiel, (lifePR) - Schleswig-Holstein will den Ausbau der Windkraft im Land noch verstärken und will schon in acht Jahren dreimal so viel Strom aus erneuerbaren Energiequellen erzeugen, wie das Land selbst verbraucht. Das kündigte der neue Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume, Robert Habeck (Grüne), in den VDI nachrichten an. "Uns geht es darum, hier in Schleswig-Holstein zu zeigen, dass 300% Erneuerbare bis 2020 nicht nur gut fürs Klima sind, sondern auch für unsere Wirtschaft." Die Erneuerbaren Energien böten für die Wirtschaft des Landes hervorragende Entwicklungsmöglichkeiten. "Für uns hier im Norden sollen die Erneuerbaren das werden, was die Automobilindustrie für den Süden der Republik ist - Wirtschaftsmotor Nummer eins und Aushängeschild einer ganzen Region."

Die Konzentration auf die Erneuerbaren sei auch wichtig, um die Strompreise im Land im Griff zu behalten. "Wie lange werden die Bürger und die Wirtschaft steigende Rohstoffpreise für fossile Energieträger akzeptieren? Die Energiewende ist in erster Linie eine Investition in die Zukunft unserer Kinder. Das werden wir immer wieder deutlich machen und gleichzeitig soziale Härten beherzt angehen."

Dabei verlangt Habeck, der auch Vorsitzender der Umweltministerkonferenz der Länder ist, von der Bundesregierung, die hohe Zahl von Unternehmen zu senken, die von der EEG-Umlage befreit sind oder nur reduzierte Sätze zahlen. "In der Vergangenheit wurden immer mehr Ausnahmen bei EEG-Umlage und Netzentgelten geschaffen und die Lasten auf immer weniger Schultern verteilt. Das muss wieder umgekehrt werden", so Habeck. "Die Liste der Ausnahmeregelungen gehört auf den Prüfstand."

Das Interview finden Sie im Wortlaut unter www.vdi-nachrichten.com/Habeck

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Reinigungsarbeiten Regenwasserkanal abgeschlossen

, Energie & Umwelt, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Die Reinigungsarbeiten des verunreinigten Regenwasserkanals sowie des Betriebsgeländes sind abgeschlossen. Ein Ingenieur der Unteren Wasserbehörde...

Schwankende Leistung der Solarkraftwerke: HighTech aus Bayern stabilisiert Stromerzeugung aus Sonnenkraft

, Energie & Umwelt, NewsWork AG

Das Bayernwerk wird zum weltweiten Vorreiter für zukunftsweisende neue Regelsysteme. Die Sonne ist heute Bayerns größte Energiequelle. Nirgendwo...

Altöl-Havarie in Alsfeld: Die Arbeiten zur Reinigung des Regenkanals haben am Mittwoch sofort begonnen

, Energie & Umwelt, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Seit Mittwoch früh (13. Dezember) wird der mit Öl verunreinigte Regenwasserkanal von der beauftragten Firma Ziegler aus Lauterbach mittels Spezialfahrzeugen...

Disclaimer