Dienstag, 12. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 352237

Bundesbank: Bankenaufsicht nicht bei der EZB ansiedeln

Vorstand Nagel: Geldpolitik und Bankenaufsicht müssen getrennt werden

Frankfurt, (lifePR) - Die Deutsche Bundesbank lehnt auch nach dem Treffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel und EZB-Chef Mario Draghi eine Bankenaufsicht durch die EZB ab. Obwohl Draghi nach dem Gespräch mit der Kanzlerin versichert hatte, es werde keine Interessenskonflikte geben, sagte Bundesbank-Vorstand Joachim Nagel den am Freitag erscheinenden VDI nachrichten, Geldpolitik und Aufsicht müssten getrennt werden. "Wenn Geldpolitik und Aufsicht unter einem Dach betrieben werden, können Interessenkonflikte entstehen, die das Ziel der Preisstabilität und unsere Unabhängigkeit beeinträchtigen", warnte Nagel. "Wenn es zu der Übertragung der Aufsicht an die EZB kommt, müssen Geldpolitik und Aufsicht klar voneinander getrennt werden."

Sollte es zu einer Bankenaufsicht unter dem Dach der EZB kommen, müsse sie Instrumente bekommen, um Banken zu restrukturieren. "Es müssten zum Beispiel Mechanismen entwickelt werden, um Banken zu restrukturieren, die in eine Schieflage geraten sind. Die Frage, ob alle Banken in der Währungsunion von der EZB beaufsichtigt werden sollen oder nur systemisch relevante Institute, ist derzeit noch offen."

Das Interview finden Sie im Wortlaut unter www.vdi-nachrichten.com/Nagel

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Geschäftsjahr 2017: Gothaer stärkt Substanz und verbucht Digitalisierungs-Erfolge

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

. Konzernjahresübe­rschuss steigt voraussichtlich um 1,2 Prozent auf 164 Mio. Euro Konzerneigenkap­ital wächst voraussichtlich um 5,4 Prozent...

Scheidungen sind nicht absetzbar

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

„Drum prüfe, wer sich ewig bindet“ dichtete dereinst Friedrich Schiller. Die Begründung lieferte er in dem Gedicht gleich mit: „Der Wahn ist...

Baudarlehen/Darlehenswiderruf – Zur Höhe der Nutzungsentschädigung

, Finanzen & Versicherungen, MPH Legal Services

Häufig wird im Rahmen der Rückabwicklung von Darlehen im Zuge des erklärten Darlehenswiderrufs – dies, weil die Bank eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung...

Disclaimer