Sonntag, 24. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 132813

Erneuerbare Energien lassen Strompreis in Berlin steigen

Berlin, (lifePR) - Nach zweieinhalb Jahren Preisstabilität gelten ab 1. Januar 2010 neue Strompreise für Privat- und Gewerbekunden von Vattenfall in Berlin. Wesentlicher Grund für die höheren Strompreise sind die steigenden Kosten der erneuerbaren Energien. In der Grundversorgung zahlen Privatkunden 5,9 Prozent mehr für ihren Strom, Gewerbekunden 8,9 Prozent. Der monatliche Grundpreis bleibt stabil.

Einem Berliner Durchschnittshaushalt mit einem Jahresstromverbrauch von 2.200 Kilowattstunden entstehen im Grundversorgungstarif Berlin Basis so Mehrkosten von rund 2,40 Euro pro Monat. Trotz der Preisänderung bleibt Berlin bei den Stromkosten eine der günstigsten Städte Deutschlands. Alle Berliner Vattenfall Kunden werden persönlich angeschrieben und über die Preisänderungen informiert.

Das Unternehmen reagiert mit der Preiserhöhung auf steigende Kosten, die durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) entstehen. Diese haben sich seit der letzten Preiserhöhung von Vattenfall im Jahr 2007 verdoppelt. Die Förderung der erneuerbaren Energien hat den Strompreis in den letzten drei Jahren um 5 bis 6 Prozent verteuert. Das EEG sichert den Betreibern beispielsweise von Windkraft- oder Solaranlagen feste Einnahmen für den von ihnen erzeugten Strom. Der Beitrag des Stromkunden an der Förderung dieser klimaschonenden Energien erfolgt über seinen jeweiligen Energieversorger und dient dem aktiven Klimaschutz.

Der Vattenfall Anteil am Strompreis der Privat- und Gewerbekunden liegt auch nach der Preiserhöhung 2010 unter dem Niveau von 1998 zum Start der Liberalisierung des deutschen Strommarktes. Der Anteil von Steuern und Abgaben lag 1998 bei 25 Prozent, 2009 liegt er bei rund 40 Prozent.

Für Rückfragen von Kunden zu den neuen Preisen oder den Vattenfall Stromprodukten ist eine Service-Hotline von Vattenfall in Berlin montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr und samstags von 9 bis 16 Uhr unter der Telefonnummer 01802 - 00 77 00 erreichbar (6 Cent pro Anruf aus dem Festnetz der T-Com, abweichende Preise aus Mobilfunknetzen). Persönlich informieren die Kundenberater im Vattenfall Center, Nürnberger Straße 14/15, montags bis freitags 10-18 Uhr und samstags 10-16 Uhr.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Brandenburg(er) Garten im Grünen Markt - Eine Geburtstagsfeier in Berlin

, Energie & Umwelt, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Am 23. und 24. September feiern die Späth’schen Baumschulen ihren 297. Geburtstag mit einem Grünen Markt. Der Verband pro agro ist Partner der...

TÜV SÜD erweitert Kooperation mit MIRDC in Taiwan

, Energie & Umwelt, TÜV SÜD AG

TÜV SÜD unterzeichnete ein Memorandum of Understanding (MoU) mit dem taiwanesischen Metals Industry Research & Development Center (MIRDC), der...

Ein Kernobst im Zentrum der Aufmerksamkeit

, Energie & Umwelt, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Der Pomologische Schau- und Lehrgarten Döllingen steht am 24. September zum 23. Mal ganz im Zeichen des Lieblingsobstes der Deutschen. Nach der...

Disclaimer