Horizonterweiterung in Breckenridge - Peak 6 macht's möglich

Neue Blickwinkel und frische Spuren im höchsten Skigebiet der Vail Resorts/USA

(lifePR) ( Köln, )
In den Vail Resorts/USA schneit es neben dicken Flocken Neuigkeiten: Das Skigebiet von Breckenridge wird rechtzeitig zum Saisonstart mit 223 Hektar um 20 Prozent erweitert. Diese stattliche Ausdehnung gilt dem Areal von Peak 6. Damit erschließt Breckenridge, dessen Wintersportgebiet bislang die Berge Peak 7 bis Peak 10 umfasste, eine neue angrenzende Bergflanke mitten in den Colorado Rocky Mountains. Peak 6 bietet auf bis zu 3.832 Metern 163 Hektar Pistenfläche sowie weitere 60 Hektar für Freeride-Fans. Ein Video zum neuen Gelände gibt's hier. Die Saison läuft vom 8. November 2013 bis 20. April 2014. www.snowusa.de

"Peak 6 ist eine der bemerkenswertesten Skigebietserweiterungen des vergangenen Jahrzehnts in ganz Nordamerika und eine großartige Bereicherung für Breckenridge", so Rob Katz, Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzender der Vail Resorts. Es ist der erste Skigebietsausbau auf einem Gelände des U.S. Forest Service in Colorado seit 2008 und die erste Gebietserweiterung in Breckenridge seit der Hinzunahme von Peak 7 in 2002. Während Genuss-Skifahrer in Breckenridge bislang ihre Pisten auf mittleren Höhen gefunden haben, können sie nun auch oberhalb der Baumgrenze raumgreifend auf- und abschwingen. Daneben bietet Peak 6 einige der anspruchsvollsten Abfahrten von ganz Breckenridge und aussichtsreiche Tiefschnee-Areale für Tourenliebhaber. Originell sind die Namen der Abfahrtsvarianten, vorgeschlagen via Facebook von Breckenridge-Fans. Gewonnen haben Pistenbenennungen wie "Awakening, Intuition, Euphoria, Delirium oder Déjà vu".

"First Tracks Fridays"

Eine neue Erlebniswelt versprechen auch die "First Tracks Fridays". Wer in einem zu den Vail Resorts gehörenden Häusern urlaubt, darf die ganze Saison über jeden Freitag bereits eine Stunde vor offizieller Liftöffnung auf den Berg. Startpunkt für die ersten Schwünge auf bis zu 3.962 Metern ist Peak 9. Von dort geht es per Sessellift ins noch unberührte Weiß des neuen Tages. Teilnehmende Unterkünfte sind The Double Tree by Hilton Breckenridge, das RockResort One Ski Hill Place, die Mountain Thunder Lodge, Crystal Peak Lodge und The Village at Breckenridge. Schnellentschlossene werden belohnt: Wer bis Mitte November bucht, spart bei der Unterbringung bis zu 25 Prozent.

Preisbeispiele:

Ski Wild West (www.skiwildwest.de) bietet zur Saisoneröffnung vom 8. November bis 21. Dezember 2013 folgendes Paket: Linienflüge nach Denver inklusive aller Gebühren, Mietwagen für die gesamte Reisedauer, 7 Übernachtungen im Studio vom Ski-In/Ski-Out Hotel Village at Breckenridge sowie 6 Skitage mit dem "Epic Local Skipass" kosten pro Person im Doppelzimmer 1.645 Euro.

Der Reiseveranstalter Canusa (www.canusa.de) hat dieses Angebot: Linienflüge inklusive aller Gebühren nach Denver, Mietwagen für die gesamte Reisedauer, 6 Übernachtungen im 4-Sterne-Haus Mountain Thunder Lodge, 4 Skitage mit dem "Epic Pass" sowie Reiserücktritt-Vollschutz und Canusa Rucksack mit Pistenplänen, Infomaterial und Ski-Atlas kosten pro Person ab 1.310 Euro.

Der Reiseveranstalter Faszination Ski (www.faszinationski.de) bietet Linienflüge nach Denver inklusive aller Gebühren, sieben Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel, Mietwagen für die gesamte Reisedauer sowie 7 Skitage mit dem "Epic Pass" ab 1.619 Euro pro Person an.

Weitere Infos zu den Vail Resorts sowie eine Liste aller Reiseveranstalter gibt es unter www.snowusa.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.